• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Gymnasium will „Fairtrade School“ werden

28.09.2018

Ahlhorn „So viel Engagement und Interesse sind beeindruckend“, sagte die CDU-Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen bei ihrem Besuch des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums in Ahlhorn. Anlässlich der bundesweiten Fairen Woche informierte sie sich über die Arbeit des Fairtrade-Teams der Schule.

Das Gymnasium arbeitet seit Jahren daran, „Fairtrade School“ zu werden. Die Anerkennung sei dafür bereits in greifbarer Nähe. Dafür müssen einige Bedingungen erfüllt werden: Zum einen braucht es neben eines Fairtrade-Schulteams auch regelmäßige Aktionen. Zum anderen müssen faire Produkte angeboten werden.

Lehrerin Britta Hohlen stellte der Abgeordneten zusammen mit ihrem Team die Arbeit vor. In der Diskussion zeigte sich der Nachwuchs bestens über Kaffeeanbau, Textilproduktion und die wichtigsten Eckpunkte des Fairen Handels informiert. Einig war man sich, dass der Verbraucher mit seinem Einkauf den entscheidenden Faktor darstellt.

Die Faire Woche steht deutschlandweit unter der Schirmherrschaft des Bundesministers im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Die Kampagne „Fairtrade-Schools“ wird von TransFair getragen, das in Deutschland das offizielle Fairtrade-Siegel vergibt. Die Auszeichnung bescheinigt der Schule ein besonderes Engagement und Bewusstsein für Fairen Handel. Derzeit gibt es bundesweit 523 mit dem Siegel zertifizierte Schulen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.