• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Im nächsten Jahr schon fast ausgebucht

27.12.2017

Ahlhorn /Emstek Im Waldpädagogikzentrum Weser-Ems auf dem Gelände der Teichwirtschaft Ahlhorn ist etwas Ruhe eingekehrt. Mitte November sind die letzten Schüler zum Waldeinsatz auf das Gelände gekommen. Am 19. Februar beginnt die neue Saison.

Klaus Benthe zieht Bilanz. Der Jugendwaldeinsatzleiter und Förster ist sehr zufrieden: „Wir hatten Gäste aus vier Bundesländern, sind für 2018 nahezu ausgebucht und haben bereits viele Anmeldungen für 2019.“ 18 Schulklassen mit rund 470 Schülerinnen und Schülern besuchten in diesem Jahr für drei- bis zehntägige Aufenthalte das idyllisch gelegene Waldpädagogikzentrum. Darunter waren Klassen aus Schleswig-Holstein, Berlin, Nordrhein-Westfalen und vor allem aus Niedersachsen. Beliebt seien weiterhin die ein- oder zweiwöchigen Waldeinsätze, mit leichten vormittäglichen Waldpflege- oder Naturschutzarbeiten für die Schüler unter fachkundiger Aufsicht. „Daneben bieten wir vermehrt drei- bis fünftägige Walderlebnisfahrten für Grundschulklassen an, weil Kinder in dem Alter noch staunend die Natur erleben, bevor sie beginnen, sich für andere Dinge zu interessieren“, blickt Benthe nach vorne. Neben den klassischen Waldeinsätzen, den viele Eltern noch aus ihrer eigenen Schulzeit kennen, bietet das Waldpädagogikzentrum heute auch kurze Aufenthalte für Grundschulklassen sowie Projekt- oder Erlebnisklassenfahrten an. In Zusammenarbeit mit von den Landesforsten ausgebildeten zertifizierten Waldpädagogen bietet das Zentrum auch eintägige Veranstaltungen wie Waldführungen oder Projekttage an. Die Unterbringung und Verpflegung erfolgt in der Evangelischen Bildungsstätte Blockhaus Ahlhorn, zehn Minuten Fußweg von der Teichwirtschaft entfernt.

2018 wird es auch einen Blick zurück geben – dann jährt sich der Beginn des Jugendwaldeinsatzes an den Ahlhorner Fischteichen zum 50. Mal. „Als Niedersächsische Landesforsten wollen wir diesen Anlass etwas feiern und dazu die Ausstellung im Alten Hälterhaus eröffnen“, freut sich auch Forstamtsleitern Regina Dörrie auf das kommende Jahr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.