• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Pfadfinder zeigen „Mut zum Frieden“

19.12.2019

Ahlhorn /Endel /Sage Mit dem Thema „Mut“ haben sich 165 Kinder und Jugendliche beschäftigt: Es stand im Mittelpunkt von drei Treffen, die vom Verband Christlicher Pfadfinderinnen (VCP) und Pfadfinder in Ahlhorn, Endel und Sage ausgerichtet wurden. Das Thema war nicht zufällig gewählt: Die diesjährige Friedenslichtaktion stand unter dem Motto „Mut zum Frieden“. Es handelt sich dabei um eine Gemeinschaftsaktion der Ringe deutscher Pfadfinderverbände und der Altpfadfinder.

Im Blockhaus Ahlhorn trafen sich 95 Pfadfinderinnen und Pfadfinder ab zehn Jahren. Im Haus Marienstein in Endel versammelten sich 40 sechs- bis zehnjährige „Wölflinge“ des VCP. In der Pfadfinderbildungsstätte Sager Schweiz trafen sich 30 Kinder und Jugendliche vom Sager Stamm Boreas, berichtet Dirk von der Heide.

Die Gruppen in Ahlhorn und Endel beschäftigten sich damit, wie sie sowohl im Kleinen als auch im Großen mutig sein und Ängste überwinden können. Gerade Kinder müssten lernen, mit neuen und auch mit schwierigen Situationen oder gar Ängsten umzugehen, so der VCP. Sie lernten bei den Treffen, sich etwas zu trauen und Zutrauen zu haben, innerlich stark zu sein und sich auch für andere einzusetzen, wenn diese gerade nicht stark sein können. Die älteren Pfadfinder setzten sich zudem mit mutigen und mutmachenden Personen der Zeitgeschichte, mit Vorbildern und mit Verantwortung auseinander.

Fast 140 Kinder und Jugendliche aus der Gemeinde Großenkneten machten sich auf den Weg zum Oldenburger Hauptbahnhof, wo sie auf weitere Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg trafen. Es folgte ein Marsch mit dem Friedenslicht in die Garnisonskirche, wo ein ökumenischer Aussendungsgottesdienst mit etwa 300 Personen gefeiert wurde.

Mit dem Licht aus Bethlehem wollen die Pfadfinder weltweit ein Zeichen des Friedens und der Hoffnung in einer turbulenten und schwierigen Zeit setzen, teilen die Organisatoren mit. Das Friedenslicht kann in der Gemeinde Großenkneten unter anderem in der Pfadfinderbildungsstätte Sager Schweiz an der Sandhopskämpe 1 in Sage abgeholt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.