• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Applaus von der Tribüne

08.05.2012

Seine offizielle Verabschiedung hat Pastor Heinrich Petersen bereits Anfang März in der Marienkirche erlebt, am vorigen Sonnabend nahm er zum vermutlich letzten Mal eine offizielle Amtshandlung im Wardenburger Gotteshaus vor. Der 52-Jährige, der in die evangelische Gemeinde Emstek/Cappeln gewechselt ist und damit in die Diaspora, segnete 19 junge Wardenburger ein. Es sei für ihn eine Herzensangelegenheit, die jungen Menschen, die er so lange auf ihrem Weg zu vollberechtigten Kirchenmitgliedern begleitet habe, zu konfirmieren, hatte Petersen noch vor seinem Abschied betont. Im Garten der Gemeinde gab es Gelegenheit für ein gemeinsames Foto mit Leon Achtermann, Janek Iserloth, Leon Weber, Jannis Tegeler, Max Strümke, Thorben Wetjen, Henrik Schwantje, Johanna Nolte, Darlene Ladwig, Jasmin Buttjer, Pia Wiechmann, Julin Eilers, Janina Graue, Jana Meyer, Lisa Weiß, Jakob Hagen, Bastian Addicks, Tobias Lameyer und Alexander Tappe.

Zaungast mehrerer Abschiede war am Sonnabend eine 75 Personen starke Gruppe der Everkampschule (kleines Bild). Schüler, Lehrer, Reinigungspersonal, Schulassistent und Kooperationspartner waren im Weserstadion, wo der SV Werder Bremen im letzten Fußballbundesligaspiel der Saison auf den FC Schalke 04 traf. Wenn es auch keinen Sieg der Bremer gab, mit denen die Everkampschule über die Aktion „100 Prozent Werder“ seit Jahren eng verbunden ist, so erfreuten sich die Wardenburger doch an fünf Toren (2:3) und der friedlichen Atmosphäre im Weserstadion. „Wir hatten einen Riesenspaß und sind in guter Stimmung wohlbehalten mit dem Reisebus hin und zurück gekommen“, berichtet Lehrer Herbert Rüst. Dank der Partnerschaft mit dem SV Werder erhält die Schule einmal im Jahr kostenlose Eintrittskarten. Die per Bus angereisten Wardenburger sahen ein sportlich bedeutungsloses Spiel, aber auch den Abschied von sechs Werder-Spielern, darunter Torwart Tim Wiese. Fairen Beifall spendeten die Wardenburger auch für den mit einer „Kanone“ ausgezeichneten Torjäger Klaas-Jan Huntelaar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.