• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Aus Scheu wird Selbstbewusstsein bei der Tafel

02.06.2017

Wildeshausen Drei Schüler der achten Klassen des Gymnasiums Wildeshausen haben die vergangenen 14 Wochen bei der Tafel in Wildeshausen geholfen – als Teil ihres Religions-Projektes „Lernen durch Engagement“. Doch mit dem Schulprojekt endet die Mitarbeit bei der Tafel nicht für Yara Grunwald (14) und Ann-Kathrin Breßler (14). Beide möchten auch weiterhin helfen. „Für uns sind besonders junge Menschen wichtig, die neue Ideen mitbringen“, sagt der Tafel- Vorsitzende Peter Krönung. An welchen Tagen und in welchem Umfang die Jugendlichen helfen werden, steht noch nicht fest, da es im Juni eventuell eine Änderung der Ausgabezeiten geben wird.

Klar ist aber schon jetzt, dass das Schulprojekt bei den beiden Mädchen und ihrem Mitschüler Kerstan Decker ein voller Erfolg war. „Ich habe gemerkt, wie ich mich jede Woche weiterentwickelt habe“, erzählt Ann-Kathrin. „Durch dieses Projekt habe ich gelernt, dass alle Menschen gleich sind, auch wenn die Lebenstandards unterschiedlich sind.“ Außerdem sei sie nun bei weitem nicht mehr so schüchtern im Umgang mit Fremden. „Man bekommt immer ein Lächeln von den Menschen zurück“, erzählt Yara. Krönung und auch Religionslehrer Jörn-Timo Riepel sind froh darüber, dass die beiden Jugendlichen auch über das Projekt hinaus der Tafel treubleiben. „Mein Wunsch ist es, dass ihr den Gedanken des Helfens und der Tafel weitertragt“, sagt Krönung.