• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Geisterfahrer-Unfall auf A1 – Autobahn voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Unglück Bei Holdorf
Geisterfahrer-Unfall auf A1 – Autobahn voll gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Azubis lesen sich schlau

02.08.2018

Der tägliche Blick in die Zeitung ist nicht nur informativ und unterhaltsam – er macht auch schlauer, weil durch das Lesen von Nachrichten gleich mehrere Kompetenzen gefördert werden. Diesen Effekt machen sich die Teilnehmer des Projekts „AZuBi“ zunutze. Die Abkürzung steht für „Arbeit – Zukunft – Bildung“, eine Bildungsinitiative, die von Verlagen und Ausbildungsbetrieben begründet wurde, um Auszubildenden in allen Berufssparten den Zugang zum täglichen Medienangebot zu erleichtern. Das regelmäßige Lesen von Texten zu tagesaktuellen Geschehnissen führt nämlich zu einer Steigerung der Lesekompetenz, zu stärker ausgeprägten sozialen Fähigkeiten und zu einem besseren Allgemeinwissen.

Dieser Wirkung ist man sich auch in der Hatter Gemeindeverwaltung bewusst. Die Kommune beteiligt sich mit ihren Auszubildenden Schahnaz Mirsa, Nicole Macht und Fabian Klinger am Projekt „AZuBi“. Zwei Jahre lang werden sie mit einem Zeitungsabonnement und Tablets – letztere stellt die Gemeinde – ausgestattet, um sich aus erster Hand über das Tagesgeschehen zu informieren und so ihre Kompetenzen außerhalb der Lehrinhalte zu stärken. Der Leiter der NWZ-Privatkundenabteilung, Uwe Mork, war deshalb am Mittwoch im Hatter Rathaus zu Gast. Während einer Kick-off-Veranstaltung verteilte er Ausgaben der Nordwest-Zeitung und damit symbolische Abonnements und informierte über das digitale Angebot.

Stipendium für Nele Eilers

Die Gemeinde Hatten setzt auch über das weiter vorne beschriebene Projekt hinaus auf den eigenen Nachwuchs. Bestes Beispiel: Nele Eilers wurde im Rahmen der Fachbereichsleiterrunde von Bürgermeister Christian Pundt zu ihrer ausgesprochen guten Leistung in der Ausbildung gratuliert. Sie schloss ihre Lehrzeit mit 12,8 Punkten erfolgreich ab.

„Junge Menschen brauchen Perspektiven und Verwaltungen hoch motiviertes und qualifiziertes Personal“, so Bürgermeister Pundt. Um weiter als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben, hat der Rat der Gemeinde auf Anregung der Verwaltung beschlossen, Nele Eilers mit einem Stipendium ein Studium der Verwaltungswissenschaften an der Fachhochschule Osnabrück zu ermöglichen. Alle Fachbereichsleiterinnen und Fachbereichsleiter wünschten der Kollegin schon bei der kleinen Runde im Rathaus für ihr Studium den nötigen Erfolg.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.