• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Band der Förderschule hat ersten großen Auftritt

29.07.2014

Hude Ihren ersten Auftritt vor großem Publikum hatte die Band der Förderschule Vielstedter Straße in Hude. Die Band spielte am Premierenabend des diesjährigen Klostersommers im Vorprogramm. Vor der Aufführung der klassischen Choreographie „Der Tod und das Mädchen“ durch mehr als 100 Schülerinnen und Schülern der Peter-Ustinov-Schule (NWZ  berichtete), durfte die Band sich präsentieren.

Unter der Leitung von Musiklehrer Andreas Schneider gab die Schulband in der historischen Kulisse der Huder Klosterruine Popsongs von Ray Charles („Hit the road Jack“), Justin Bieber („Baby“) und Pink Floyd („Another brick in the wall“) vor den gut 400 Zuschauern auf der Tribüne zum Besten.

Zur Band der Förderschule gehören die Schülerinnen und Schüler Marwin Grohe, Julian Bornhorn, Pascal Kilian, Doreen Warrelmann, Jessika Borchers und Marina Finke.

Das Bandprojekt ist im Mai 2013 vom Huder Kulturverein Impuls und dem Lions-Club Oldenburger Geest ins Leben gerufen worden. Kulturverein und Lions-Club schenkten der Schule im Dezember 2013 ein Schlagzeug, zwei E-Gitarren und diverses technisches Equipment.

Jugendliche der Klassen 8 und 9 der Förderschule treffen sich jeden Dienstag zur Probe mit Andreas Schneider. Jetzt durften sie das erste Mal zeigen, was sie bislang gelernt haben