• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Bescherung kurz vor den Sommerferien

22.06.2013

Schierbrok Ein bisschen war’s wie eine Bescherung, was sich da am frühen Freitagmorgen auf der Bühne der Grundschule Schierbrok abspielte. Eingerahmt von selbst gemachter Musik, bat Rektorin Karin Rohde preisgekrönte Rechen-Asse, gute Vorleser oder Schwimmer nach vorn. Aber die Schüler nahmen nicht nur Urkunden, Preise, Präsente und einen Pokal entgegen, sie gaben auch etwas ab – 805,17 Euro, um genau zu sein.

Als erste Gäste kamen an diesem Vormittag Hans Fingerhut und Heiko Ackermann vom Naturschutzbund Nabu mit Vogelhäusern und Puzzle, Insektenhotel und Vogelstimmen-CD auf die Bühne. Der Anlass: Die Klassen 2a und 2b hatten sich nach einem Aufruf des Nabu an der Aktion „Stunde der Gartenvögel“ beteiligt, jetzt galt es, neun von der Nabu-Geschäftsstelle in Oldenburg gestiftete Gewinne unter den Zweitklässlern zu verlosen. Die Schülerin Leonie spielte dabei die „Glücksfee“.

Mit einem goldenen Pokal in der Hand kam Hannes Rathjens vom Landesschwimmverband Niedersachsen in die Schule. Der Anlass hier: Die dritten Klassen hatten sich am Wettbewerb „Niedersachsen schwimmt“ beteiligt. Dabei gilt es für Klassenverbände, spielerisch Punkte – zum Beispiel durch Krauel-Beinschlag in Seitenlage oder Kopfsprung – zu sammeln. Unter den Klassen, die mehr als 2013 Zähler erreichten, wurden zehn Pokale verlost. Einen nahmen die Klassensprecher Jarmila und Jonas, beide neun, für „ihre“ 3a entgegen.

„Rauchende Köpfe“ habe es bei der Mathe-Olympiade und beim Känguru-Wettbewerb gegeben, berichtete Mathelehrer Heiko Buchholz. Bei der Mathe-Olympiade waren in den Reihen der 3. Klassen Lars Iden (3. Platz), Tim Ryborz (3.), und Alexander Bals (2.) erfolgreich, bei den Viertklässlern waren es Julian Kaufmann (3.), Tim-Luca Ihde (3.) und Julina Decker (2.).

Beim Känguru-Wettbewerb schaffte der Viertklässler Julian Kaufmann den „weitesten Sprung“: Er löste 16 Aufgaben in Folge richtig. Bemerkenswert fand Buchholz, dass gleich zwei Schüler erste Plätze erreichten – nämlich der Drittklässler Tim Ryborz und die Viertklässlerin Leonie Dummann. Einen zweiten Platz erreichte die Viertklässlerin Alicia Germann.

Dass mit Walburga Bähre und Waltraud Bergmann auch Gäste von der Delmenhorster Tafel beziehungsweise der Tafel-Ausgabestelle Ganderkesee an der Feier teilnahmen, war kein Zufall. Die Schüler hatten einen Flohmarkt veranstaltet und dabei eigenes ausrangiertes Spielzeug versilbert. Stattliche 805,17 Euro kamen zusammen – die die Viertklässler Christian und Isabella, beide zehn, am Freitag an die Tafel überreichten. Die Firma Boekhoff (Edeka-Markt) habe den Betrag auf 1000 Euro aufgerundet, berichtete Karin Rohde.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.