• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Ehrung: Bildungsgewerkschaft sucht junge Kollegen

11.05.2015

Kirchhatten Der Kreisverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat auf seiner jüngsten Versammlung in Kirchhatten langjährige Mitglieder geehrt. Birgit Bleyer und Gerhard Lange sind seit 40 Jahren dabei, Sonja Weiß und Karin Ahlrichs seit 25 Jahren.

Das GEW-Vorstandsteam besteht aus llse Marianne Brose, Dr. Christiane Goldenstedt, Ingeborg Lipinski, Johannes Petrich, Anke Schönfeld, Yvonne Sonsalla, Johann Strudthoff und Sonja Weiß. In dem Vorstand verbinden sich jahrzehntelange Erfahrungen in der GEW-Arbeit mit engagierten neuen Ideen.

„Wir versuchen, jüngere Kolleginnen und Kollegen anzusprechen und sie für die aktive GEW-Arbeit zu interessieren. Eine gute Möglichkeit besteht darin, als Gast an unseren Vorstandssitzungen teilzunehmen. Man kann regelmäßig oder gelegentlich dabei sein, diskutiert über die aktuelle Lage in den Schulen und ist über vieles informiert“, sagt Vorstandsmitglied Ilse Marianne Brose.


     www.gewweserems.de 
Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.