• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Blätter geben Kindern beim Start Orientierung

26.08.2005

SANDKRUG SANDKRUG/SO - Die Hatter Waldschule hat eine besondere Affinität zur Natur: Das Schulzentrum liegt inmitten der Osenberge, das Logo der Haupt- und Realschule ziert ein Baum – da lag es nahe, auch die Begrüßungsfeier für die neuen Fünftklässler mit einem starken Bezug zum Wald zu gestalten: Die 85 Neulinge wurden gestern zum Start mit „Baumkarten“ ausgestattet, auf denen ihr Name stand und auf der Rückseite eine bestimmte Blattart abgebildet war. Durch die Blätter wurden die neuen Real- und Hauptschüler ihren Klassen zugeordnet, erklärte Konrektor Volker Westerkamp. Wer beispielsweise das Blatt einer Schwarzerle auf seiner Karte entdeckte, gehörte zur Klasse 5 aR von Lehrer Hans-Gerd Cordes.

Nach der Begrüßungsfeier, an der auch zahlreiche Eltern teilnahmen, pflanzten die vier neuen Klassen jeweils einen Baum auf dem Schulhof hinter dem Bolzplatz ein. Neben der Schwarzerle der Klasse 5 aR brachte die 5 bR von Manfred Schierhold eine Buche in die Erde. Die 5 cR pflanzte gemeinsam mit Klassenlehrerin Larissa Grigoleit eine Weide ein. Maria del Pilar Lozano-Fernandez und ihre 5 aH haben die Patenschaft für eine Linde übernommen. Löcher gebuddelt und Mutterboden herangekarrt hatten bereits die beiden Hausmeister Jürgen Dallmann und Henning Bruns. Die Bäume wurden mit tatkräftiger Unterstützung von Biolehrer Karl-Heinz May eingepflanzt.

May hatte die Kinder noch während ihrer Grundschulzeit mit einer Igel-Handpuppe besucht. Diesen Stoff-Igel trafen sie gestern bei der Baumpflanzaktion nun wieder. „Er passt darauf auf, dass sich die Klassen in den nächsten Jahren auch um ihren jeweiligen Baum kümmern“, erläuterte May.

Dass die Fünftklässler einen fröhlichen Start erlebten, war auch dem Lehrerchor zu verdanken, der mit seinem Auftritt in der Begrüßungsfeier für Heiterkeit sorgte. Von ihren Klassenlehrern bekamen die Schüler auf einem Rundgang alle wichtigen Räume gezeigt und wurden am Ende des ersten Schultags auch noch zum Bus begleitet.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.