• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Viel Raum für Kinderträume

09.04.2019

Bookholzberg „Ich liebe meine Arbeit“, sagte Matthias Groß, Leiter der neuen Kita Bargup, während er von begeisterten Kindern umringt wurde. Schwer zu glauben war das nicht beim Besuch von FDP-Fraktionsmitgliedern am Montag. Die neu gebaute Einrichtung ist seit dem 2. Januar in Betrieb und strahlt nach wie vor Aufbruchsstimmung aus.

Auf zwei Etagen verteilen sich hier über 900 Quadratmeter an Raumfläche. Auf die Frage der FDP Fraktionsvorsitzenden Marion Daniel, wie gut die Umsetzung der gemeinsam geplanten Theorieaus dem Vorfeld jetzt in der Praxis funktioniere, gab sich Groß positiv: „Ich bin wirklich sehr zufrieden“, sagte er, „sowas wie hier hat man nicht überall.“ Ganz abgeschlossen sei die Einrichtung zwar noch nicht – der Telefon- und Internetanschluss etwa lasse derzeit noch auf sich warten –, aber die großzügigen Räume würden viel Potenzial haben. Das bekräftigte auch die Fachdienstleiterin für Kindertagesstätten, Karen Becker: „Das hier ist schon was ganz Besonderes, dass alles ganz neu ist.“

Im August bereits voll

Im Erdgeschoss sind verbringen die Krippengruppen ihre Zeit, die Einrichtung ist hier entsprechend kleinkindgerecht. „Wir haben extra kleine Toiletten, das finde ich klasse“, so Groß. Auch die großzügig bedachten Wickelräume seien schön, wobei hier trotzdem immer nur ein Kind gewickelt werde. Groß: „Das ist eben etwas Intimes.“

„Wir kriegen sie das hin, dass drei oder mehr Kinder gleichzeitig ruhig sind?“ fragte Marion Daniel zu den Ruheräumen. „Ich habe so tolle Mitarbeiter“, antwortete Groß, „deswegen klappt das.“ Insgesamt 15 Leute arbeiten in der Kita in den unterschiedlichen Diensten.

Wirtschaftliche Küche

Einen Mangel an Auslastung gibt es in der neuen Einrichtung nicht: Im Januar sei man zum Start bereits mit über 50 Kindern belegt gewesen. „Der Bedarf ist auf jeden Fall da“, bekräftigte Groß, „Im August sind wir voll.“ Es gibt aber Erweiterungspotenzial: „Wir können hier noch anbauen für eine weitere Gruppe“, erklärte Karen Becker das Gebäudekonzept. Die FDP-Mitglieder freuten sich, dass an dieser Stelle vorausschauend geplant wurde.

Stolz zeigte sich der Kita-Leiter vor allem auch über die Küche, in der 25 Kinder zeitgleich essen können. „Wir haben drei Konvektomaten und ich bin sehr zufrieden“, sagte Groß. „Die Kinder mögen das Essen, und der wirtschaftliche Faktor ist auch da – wir müssen fast nichts wegschmeißen.“ Die Lieferfirma für das Essen wäre zudem speziell ausgerichtet für Kindergärten.

Sonderräume als Luxus

Im Obergeschoss, bei den Kindergartengruppen, findet sich ein großer Multifunktionsraum. „Wir arbeiten nach dem niedersächsischen Rahmenplan“, erklärte Groß mit Blick auf die Sportgeräte in dem Raum, „aber wir konzentrieren uns besonders auf Bewegung und Wahrnehmung.“

Wo im Erdgeschoss Schlafräume sind, haben die Kindergartenkinder einen besonderen Raum. „Den können wir nutzen für die Arbeit mit Azubis, oder auch um die Kinder mal alleine unter sich zu lassen“, freute sich Groß, „das ist schon Luxus.“

Männliche Kita-Mitarbeiter selten

Auf die Frage, warum er der einzige männliche Kita-Leiter in der Gemeinde sei, sagte Groß, dass die meisten Bewerber in die Jugendarbeit gehen würden. „Ich finde das schade, dass es so wenige männliche Mitarbeiter gibt“, sagte er. „Wir haben leider einen Sonderstatus.“

Arne Haschen Volontär, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2743
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.