• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Nach der Schule wieder in die Schule

10.04.2019

Bookholzberg Eben noch Schülerin unter ihresgleichen – und nun Respektsperson auf der anderen Seite, als Teil des Kollegiums: Diesen Perspektivwechsel musste Alija Thimm erst einmal verarbeiten, als sie im vergangenen Sommer nach den Ferien ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Sport an der Oberschule an der Ellerbäke begann. Aber die 17-Jährige Bookholzbergerin hat sich schnell eingefunden in ihre neue Rolle. Nach acht Monaten fällt ihre Zwischenbilanz höchst positiv aus: „Die Arbeit mit den Schülern macht Spaß, gerade die Kinder in den fünften Klassen freuen sich immer, mich zu sehen“, erzählt Alija.

Nach der Schule wieder in die Schule, und zwar in die gleiche – das kommt nicht so oft vor. Und an der Bookholzberger Oberschule schon gar nicht: Alija Thimm ist die erste FSJ’lerin an der Ellerbäke. „Das ist auch für die Schule ein Versuch“, erklärt Konrektorin Simone Weß, die Alija als Mentorin betreut. Die Premiere diene vor allem dazu, Erfahrungen zu gewinnen und Aufgaben zu entwickeln – auch mit Blick auf nachfolgende FSJ’ler.

Alija Thimm hat jedenfalls eine Menge Pionierarbeit geleistet. Auf ihre Idee geht zum Beispiel die aktive Mittagspause zurück: Immer dienstags und donnerstags trifft sie sich mit Fünft- und Sechstklässlern zu team- und kooperationsstärkenden Pausenspielen. Die Schülerinnen und Schüler stehen immer schon erwartungsfroh im Flur, wenn es soweit ist. „Alija ist vor allem für die jüngeren Schüler zu einer wichtigen Bezugsperson geworden“, stellt Simone Weß fest. „In den fünften Klassen gehen sie eher zu ihr als zum Klassenlehrer.“ Das mag auch daran liegen, dass Alija deren Klassenfahrt nach Ahlhorn begleitete.

Der Arbeitstag der FSJ’lerin beginnt morgens mit der Unterstützung des Lehrerkollegiums bei der Frühaufsicht. Danach hospitiert und unterstützt sie vor allem im Sportunterricht. Die 17-Jährige hat den Rettungsschwimmerschein erworben, so dass sie den Schwimmunterricht des fünften Jahrgangs begleiten kann. Zudem hilft Alija beim Mensadienst der Schule und im Jugendzentrum „Kaffeepott“ mit, und sie bietet noch Schülern Hilfestellung im Englisch- oder Matheunterricht.

Ein ausgefüllter Arbeitstag also für die 17-Jährige, die eigentlich nach der Schule eine Ausbildung zur tiermedizinischen Fachangestellten anstrebte. Als das nicht klappte, entschied sie sich für das FSJ – nun kann sie sich einen Beruf im sozialen oder pädagogischen Bereich vorstellen. Entsprechende Kompetenzen hat sie in den vergangenen acht Monaten weiterentwickelt: „Ich bin selbstbewusster geworden, mir fällt es jetzt leichter, auf andere Menschen zuzugehen. Und“, das betont Alija, „ich kann mich auch durchsetzen.“
 Für das nächste Schuljahr sucht die Oberschule an der Ellerbäke wieder einen oder eine FSJ’ler/in. Bewerben können sich Jugendliche ab 16 Jahren. Erwartet werden Zuverlässigkeit sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Engagement.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.