• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Botschafter für Uni ernannt

05.04.2014

Wildeshausen Kaum eine Hochschule in Deutschland strahlt so weit in die Region wie die Universität Oldenburg. „Zwei Drittel der Studenten kommen aus dem Umkreis. Die Uni ist einer der ganz bedeutenden Wirtschaftsfaktoren für den gesamten Nordwesten“, sagt Michael Wefers. Er ist Vorsitzender der Universitätsgesellschaft (UGO). Und die hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Uni zu stärken und in der Region zu vernetzen.

Eine maßgebliche Rolle spielen dabei die ehrenamtlichen Botschafter. Im Johanneum wurden am Freitagnachmittag vier Botschafter im Rahmen einer Feierstunde ernannt. Einer von ihnen ist schon länger dabei. Harald Meyer (Unternehmensgruppe Meyer-Technik) fungiert als Botschafter vom und zum Handwerk. Neu berufen wurden Hans-Werner Aschoff, seit Jahren Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Landkreises sowie das Huder Ärztepaar Dr. Elisabeth und Jörg Lencer. „Mit Blick auf die European Medical School wollen wir das Engagement von Ärzten in der Universitätsgesellschaft ausbauen“, sagt Wefers. Uni-Vize-Präsidentin Prof. Dr. Gunilla Budde überreichte den neuen Botschaftern ihre Ernennungsurkunden.

Mit den vier Vertretern aus dem Landkreis Oldenburg steigt die Zahl der Botschafter auf 16 im gesamten Nordwesten. „Die Universität bindet eine Kaufkraft von mehr als 100 Millionen Euro in der Region“, stellt Wefers die Bedeutung dar. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und rückläufiger Studentenzahlen sollen die Botschafter auch gegenüber jungen Menschen die Vorteile des heimatnahen Studiums herausstellen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land