• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Brandgeruch In Grundschule: Schrecken zur Einschulung

07.09.2015

Huntlosen Aufregend war der erste Schultag für die 39 neuen Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Huntlosen am Sonnabendvormittag eigentlich schon genug. Als dann auch noch die Freiwillige Feuerwehr zur Einschulungsfeier kommen musste, da dürfte der erste Schultag zu einem nachhaltigen Ereignis für alle Beteiligten geworden sein.

Die Klassenlehrerinnen Kira Wassermann und Anke Gardeler hielten gerade mit ihren neuen Schülerinnen die erste Unterrichtsstunde ab, als in der Aula, wo die Einschulung zuvor von Schulleiterin Margrit Janßen eröffnet worden war und sich noch viele Eltern aufhielten, Brandgeruch bemerkt wurde.

„Nach der Feier stank es plötzlich in der Schule ganz stark nach verbranntem Plastik. Da es immer schlimmer wurde, musste ich die Huntloser Feuerwehr holen. Die restlichen Schüler, Lehrer und Eltern mussten das Gebäude verlassen“, berichtete Janßen. Die Feuerwehr habe bestimmt zwei Stunden in der Aula nach der Ursache gefahndet, aber nichts genau ausmachen können.“ Für die Feuerwehrleute war der Lohn für die schnelle Hilfe nicht weit. Janßen: „Sie konnten noch kräftig zulangen – Brötchen und Kuchen gab es für die Feuerwehr satt.“

Zuvor hatte Karin Wacker mit ihrer dritten Klasse durch das Programm geführt. Tanzaufführung und Gedichtvortrag gehörten dazu. Der tosende Beifall in der voll besetzten Aula war der Lohn für das Gezeigte.

Die Klassen 4a und 4b hatten das Büfett mit den Lehrkräften Jens Illgen und Petra Böckmann und den Klasseneltern vorbereitet. Der Erlös fließt in die Klassenkassen für die beiden geplanten Klassenfahrten.

Außerdem lud der Förderverein der Schule „Bunte Schule“ zur Teilnahme an der großen Tombola ein. Alle Lose konnten verkauft werden. Das alles für den guten Zweck, denn das Geld geht in die Fördervereinskasse. Damit soll die Zirkuswoche im kommenden Februar, zu der der Zirkus Eldorado erwartet wird, unterstützt werden.

Als schließlich die erste Unterrichtsstunde zu Ende ging, standen noch das Gruppenbild und das Verteilen der sehnlichst erwarteten Schultüten zum Abschluss im Mittelpunkt. Unter dem Strich eine tolle Stimmung, zufriedene Eltern und Großeltern. „Wir haben eine tolle Schule. Es macht einfach Spaß, in Huntlosen in der Gemeinde Großenkneten die Schule zu führen“, sagte Janßen.

In der Grundschule Großenkneten wurden am Sonnabend 31 Kinder eingeschult. In Sage waren es 16 und in Ahlhorn drücken künftig 76 Erstklässler die Schulbank.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.