• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Ausstattung: Budgets für Grundschulen werden schrittweise erhöht

21.11.2012

Hude Die vier Grundschulen in der Gemeinde Hude können ab dem nächsten Jahr mit höheren Budgets rechnen. Auf Antrag von Peter Zwiener (SPD) hat der Schulausschuss am Montagabend mit den Stimmen von SPD und Grünen empfohlen, den Grundbetrag von 40 Euro pro Schüler im ersten Schritt auf 47,50 Euro zu erhöhen. Das ergibt eine Mehrbelastung für den Haushalt in Höhe von 4677,50 Euro. Für das Haushaltsjahr 2014 soll die Kopfpauschale Zwieners Antrag zufolge nochmals um 7,50 Euro auf dann 55 €  steigen.

Damit wurde einer Initiative der Leiterinnen der Grundschulen Hude-Süd und Jägerstraße, Birte Kempers und Ilona Schütte, entsprochen. Sie hatten die Notwendigkeit für eine Budgeterhöhung damit begründet, dass den Schulen wegen der sinkenden Kinderzahlen netto immer weniger Finanzmittel zur Verfügung stehen, Fixpreise für Beamer, Software-Lizenzen, Drucker- und Kopiererwartungen und Lernmaterialien aber unabhängig von Klassengrößen anfallen.

Gegen die Anhebung stimmte lediglich CDU-Fraktionschef Horst Linnemann. „Das ist eine Erhöhung für ewig und alle Zeiten. Die tut uns im Ergebnishaushalt, der ohnehin schon mit 770 000 Euro im Minus ist, richtig weh“, stöhnte Linnemann. Seine Fraktionskollegen Carsten Möhlenbrock und Friedrich Schnabel sowie Marlies Pape (FDP) enthielten sich.

An der Peter-Ustinov-Schule bleibt es beim Grundbetrag von 60 Euro pro Schüler. Das summiert sich insgesamt zu 43 400 Euro. Hinzu kommen 1700 Euro für das Projekt Hauptschulprofilierung sowie 3000 Euro für die Schüler-Schüler-Nachhilfe.

An den Grundschulen soll der Anteil des Schulmobiliars, das nicht älter als zehn Jahre ist, auf 70 Prozent angehoben werden. Dafür sind im Haushalt für 2013 Mittel in Höhe von 20 000 Euro eingeplant. Für die Peter-Ustinov-Schule soll diese Zielgröße von 30 auf 45 Prozent erhöht werden – dafür sind ebenfalls 20 000 Euro vorgesehen. Der Bitte von Rektor Nico Rettcher, die Summe auf 30 000 Euro zu erhöhen, um im Zuge der Sanierungsarbeiten einen kompletten Turm mit einheitlichen Möbeln auszustatten, wurde im Schulausschuss nicht entsprochen.

Dennoch gab es auch eine erfreuliche Nachricht fürs Schulzentrum: die Gemeinde will die Anschaffung eines neuen Spielgeräts auf dem Schulhof der Außenstelle Hohelucht finanziell unterstützen. Auf Antrag von Carsten Möhlenbrock (CDU) sollen dafür 10 000 Euro bereitgestellt werden. Die Co-Finanzierung will der Förderverein der Schule übernehmen.

Haushalt: 20 000 Euro für Werkraum-Ausstattung

Mit Festbeträgen unterstützt die Gemeinde Hude kleinere investive Maßnahmen an den Schulen: Die Peter-Ustinov-Schule erhält 5500 Euro, die Grundschulen Jägerstraße und Hude-Süd jeweils 1800 Euro, die GS Wüsting 1000 Euro und die katholische Grundschule 500 Euro.

Darüber hinaus bekommt das Schulzentrum 7000 Euro für neue Geräteschränke im Rahmen des Schulsports in der Mehrzweckhalle sowie 20 000 Euro für die Ausstattung des Werkraumes in der Hauptstelle.

Dickster Brocken im Finanzhaushalt des nächsten Jahres im Bereich Schulen ist die Gebäudesanierung an der Peter-Ustinov-Schule mit 890 000 Euro.

Im Etat für 2013 werden außerdem für die GS Jägerstraße 3000 Euro für neue Sitzmöbel im Ganztagsschulbereich und 1000 Euro für die Erneuerung von Vorhängen in Klassenräumen berücksichtigt. Für die GS Hude-Süd werden 5000 Euro für Raumteiler und Regale im neuen Ganztagsbereich sowie 7000 Euro für Mittagessen-Ausgabetresen und Küche eingeplant. An der GS Wüsting sind 2600 Euro für Transportwagen der neu anzuschaffenden Stühle im Schulforum vorgesehen.

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.