• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Dank an zwei Lesepaten

16.06.2018

Sieben Jahre waren sie als Lesepaten der Bürgerstiftung im Einsatz in der Huder Gemeindebibliothek und haben dabei viel Spaß gehabt, wenn sie mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch die bunte Welt der Bücher gingen. Sie haben vorgelesen, was sich die Kinder wünschten, mit den Kleinen gebastelt und mehr: Margot Bendig und Sabine Schwital haben aus persönlichen Gründen jetzt ihre ehrenamtliche Tätigkeit in der Gemeindebibliothek aufgegeben. „Wir werden sie sehr vermissen“, sagte Büchereileiterin Anja Janzen. „Sabine Schwital und Margot Bendig haben mit ihrem ehrenamtlichen Engagement unsere Einrichtung sehr bereichert“, betonte Janzen. Auch einige der Kinder waren zur Verabschiedung gekommen, hatten Bilder gemalt als kleines Dankeschön. Jeden Donnerstag waren die Lesepaten während der Öffnungszeit der Bücherei abwechselnd vor Ort. Viele Kinder kamen gerade deswegen. Sie suchten sich Bücher aus und fragten: „Kannst du mir daraus vorlesen?“ Und dann wurde es meistens mucksmäuschenstill. Margot Bendig und Sabine Schwital waren mit die ersten ehrenamtlichen Lesepaten, die seinerzeit einem Aufruf der Huder Bürgerstiftung folgten. Beide Frauen waren auch in der Grundschule Jägerstraße als Lesepaten im Einsatz. Sabine Schwital gab das vor einiger Zeit schon auf, Margot Bendig macht an der Jägerstraße noch weiter, verriet sie. In der Gemeindebibliothek gibt es zurzeit mit Susanne Janßen noch eine Lesepatin. Es sollen aber wieder mehr werden. Die Bürgerstiftung freue sich, wenn weitere Männer und Frauen sich als ehrenamtliche Lesepaten für Kindergärten, Grundschulen und Bücherei zur Verfügung stellten. „Zurzeit sind wir noch neun“, so Susanne Janßen.

Weitere Nachrichten:

Bürgerstiftung | Gemeindebibliothek | Bücherei

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.