• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
B 213 bei Emstek nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Besuchsdienst in Delmenhorst und Ganderkesee: Tierische Helfer der Malteser bereit für den Einsatz

29.10.2020

Delmenhorst /Ganderkesee Es ist ein – im wahren Wortsinn – berührendes Erlebnis, das sie anderen Menschen ermöglichen: die Mensch-Hund-Teams der Malteser in Delmenhorst und Ganderkesee.. Sie besuchen Senioreneinrichtungen, Schulen oder auch Privatpersonen und führen Tricks vor, sorgen für Gesprächsanlässe oder bieten, sofern gewünscht, Körperkontakt mit dem Tier.

Mit Segen in den Einsatz

Dass das gefahrlos und für alle Seiten stressfrei funktioniert, erfordert eine gute Vorbereitung. Die haben jetzt neun weitere Mensch-Hund-Teams abgeschlossen: Am Dienstagabend ist die zweite Ausbildungsrunde, die im Januar gestartet war, offiziell beendet worden. In der Delmenhorster Dienststelle der Malteser wurden die neuen Teams von Ortsseelsorger Thomas Fohrmann für ihre ehrenamtlichen Einsätze gesegnet. Zudem haben die Hunde jene roten Halstücher mit dem Malteser-Logo und ihrem Namen darauf erhalten, die sie im so genannten „Besuchs- und Begleitdienst mit Hund“ tragen werden.

60 Unterrichtseinheiten, bestehend aus Training und Theorie, mit Heike Walter, Leiterin der sozialen Dienste der Malteser in Delmenhorst und Ganderkesee, und Ilka Behrens von der Ganderkeseer Hundeschule „Hund aufs Herz“ liegen hinter den Hunden und ihren Besitzerinnen. „Eigentlich wären wir im Sommer fertig gewesen“, so Heike Walter. Doch wegen Corona mussten die wöchentlichen Treffen abgesagt oder teils ins Internet verlagert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Startklar ab Januar 2021

Die Pandemie ist auch dafür verantwortlich, dass die neuen Teams ihre drei Hospitationen, die Bestandteil der Ausbildung sind, noch nicht absolvieren konnten. Der Besuchsdienst ist seit März ausgesetzt. Anfang 2021, so hofft Heike Walter, könne er – natürlich unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln – wieder starten.

Zusammen mit den Mensch-Hund-Teams aus der ersten Ausbildungsrunde, die 2019 stattgefunden hatte, stehen jetzt 15 Teams in den Startlöchern. „Wir würden uns freuen, besonders im privaten Bereich und bei Personen zum Einsatz zu kommen, die das Bett nicht mehr verlassen können“, so Heike Walter. Auch die Angehörigen von Pflegebedürftigen würden die Hundebesuche erfahrungsgemäß sehr genießen, weiß sie.

Ehrenamtlich unterwegs

Während die Teams ehrenamtlich arbeiten, fällt für die besuchten Menschen und Einrichtungen ein Kostenbeitrag an. Bei Einzelpersonen sei dieser über das so genannte Entlastungsentgelt zu decken, das jeder Pflegebedürftige ab Pflegegrad 1 erhalte, erklärt Heike Walter. Mit Schulen und Senioreneinrichtungen würden feste Summen vereinbart. „Die Ausbildung der Teams kostet eine Menge Geld“, erklärt die Stadtgeschäftsführerin der Delmenhorster Malteser. Sie sei einzig über Spenden finanzierbar.

Bislang kommen die Mensch-Hund-Teams nur in Delmenhorst und Ganderkesee sowie – vertreten durch eine Teilnehmerin der hiesigen Ausbildungsrunde – auch in Vechta zum Einsatz. Doch der noch junge Dienst soll im Offizialatsbezirk Oldenburg Schule machen, wie Heike Walter berichtet. Anderen Ortsgliederungen, die den Dienst nun ebenfalls installieren wollen, stehe sie beratend zur Seite.  Wer den Besuchs- und Begleitdienst ab Januar 2021 in Anspruch nehmen möchte, kann sich schon jetzt unter Telefon   04221/1 70 06 (heike.walter@malteser.org) mit Heike Walter in Verbindung setzen.

Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.