• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Überlegungen für den Ferienpass

20.02.2019

Dötlingen Bis zu den Sommerferien vom 4. Juli bis 14. August ist es noch ein weiter Weg. Und doch ist das Thema bei der Evangelischen Jugend Dötlingen schon präsent. Es geht um die Überlegungen, was im kommenden Sommer alles im Ferienpass angeboten werden könnte. Darauf weist Jugenddiakon Jochen Wecker hin.

„Bis zu den Osterferien im April muss alles bei uns sein“, heißt es in der Mitteilung. Daher rät er allen Anbietern, schon einmal die Ideen zu sammeln und Termine mit den Helferinnen und Helfern zu klären.

Wecker schreibt: „Mitzumachen lohnt sich: Den Kindern wird die lange Zeit der Sommerferien verschönert, die Eltern werden ein wenig entlastet, der anbietende Verein kann für sich werben oder ein Hobby bekannter gemacht werden.“ Das Team der Evangelischen Jugend Dötlingen berate Menschen mit Ideen gerne bei der Konkretisierung der Idee, Planung, Raumsuche oder Formulierung der Ferienpassaktion, betont Wecker.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.