• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Soziales: Durch Bildung Weg aus der Armut finden

11.08.2016
Frage: Frau Hartrampf, wie finden Sie die Idee von Alfred Stalling, Benefizkonzerte für das Kinderhaus Frieda mit dem Afrika-Projektchor zu veranstalten?

Hartrampf: Das ist super. Ich habe auch schon mal kurz bei einer Probe reingehört. Toll, was der Chor da einstudiert hat. Natürlich bin ich am Sonntag auch unter den Zuhörern – und ich bringe Gäste mit: Der Vorsitzende unserer afrikanischen Partnerorganisation, Dosseh Dogbo, ist am Wochenende mit seiner Familie bei mir in Hude zu Gast und will sich das Konzert auch nicht entgehen lassen.

Frage: Das Kinderhaus Frieda gibt es jetzt wie lange?

Hartrampf: Das Waisenhaus in Lomé besteht zehn Jahre. Zurzeit werden dort 29 Kinder und Jugendliche betreut.

Frage: Wofür sollen die Konzerterlöse verwendet werden?

Hartrampf: Nach zehn Jahren Betrieb stehen dringende Renovierungsarbeiten im Haus an. Und auch die Außenspielgeräte sind in die Jahre gekommen und müssten ersetzt werden.

Frage: Wie finanziert sich das Kinderhaus?

Hartrampf: Die Einrichtung finanziert sich komplett aus Spenden. Das Geld kommt dabei 1 : 1, bis auf minimale Verwaltungskosten, dem Haus und damit den Waisenkindern zugute. Das ist nur möglich, weil alle in den Vereinen und Arbeitskreisen ehrenamtlich arbeiten. Auch die Reisen nach Togo werden aus der eigenen Tasche bezahlt. Wichtigste Grundlage aber sind die Patenschaften.

Frage: Wie kann man Pate werden?

Hartrampf: Auf der Internetseite www.daz.eu findet man eine Patenschaftserklärung.

Frage: Und was kostet es?

Hartrampf: Für eine volle Patenschaft für ein Kind benötigen wir 85 Euro im Monat. Das ist für Verpflegung, Unterkunft, Schule, Ausbildung, Personalkosten, den Betrieb des Hauses. Aber auch kleinere Beträge sind willkommen. Schon ab zehn Euro im Monat kann man Gutes tun. Dann teilen sich mehrere Paten die Kosten für ein Kind.

Frage: Sie sind 2. Vorsitzende des Vereins Deutsch-Afrikanische-Zusammenarbeit e. V.. Welches ist das Hauptziel?

Hartrampf: Wir möchten die Armut in Togo bekämpfen. Wichtiges Anliegen ist es, Kindern und jungen Erwachsenen zu helfen, dass sie durch Bildung einen Weg aus der Armut finden und sich Perspektiven in ihrer Heimat erarbeiten. Dabei unterstützen wir zwei togoische Vereine.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.