• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Ein Tag, so bunt wie eine Schultüte

15.09.2014

Hude Lautes Gemurmel, Kinderlachen und hektisches Getümmel. Die Turnhalle der Grundschule Hude-Süd war voll: 47 Kinder wurden am Sonnabend in der Grundschule eingeschult und rund dreimal so viele Menschen drängten für die Einschulungszeremonie in die Turnhalle. Denn nicht nur die Eltern wollten jeden Augenblick des besonderen Ereignisses miterleben, die gesamten Familien der neuen Schüler waren gekommen, um dem Ereignis beizuwohnen.

Der Tag begann mit einem Gottesdienst mit Pastor Reiner Backenköhler, der die Abc-Schützen gewohnt humorvoll auf ihren neuen Lebensabschnitt vorbereitete.

Schulleiterin Birte Kempers begrüßte die Kinder und ihren Anhang: „Seid ihr alle auch so aufgeregt wie ich?“, fragte sie in die Runde. Und gerade die Stimmen der Eltern dominierten beim „Ja“, das durch den Raum hallte.

Dann waren die ehemaligen Erstklässler an der Reihe, die ein buntes Programm für ihre Nachfolger auf die Beine gestellt hatten. Zu Gitarrenbegleitung sangen sie ein Willkommenslied, aber auch bekannte Kinderlieder zum Mitsingen, wie zum Beispiel Rolf Zuckowskis „Jahresuhr“.

Eigens bereit gelegt worden waren ein paar Turnmatten, damit die Neuen sehen konnten, „was ihr im ersten Schuljahr alles lernen könnt“: Vorwärtsrollen, Radschlagen und andere Turnübungen stellten die Kinder vor, und sogar ein englischsprachiges Lied brachten sie den neugierigen Erstklässlern nahe.

Bepackt mit Schultüte und Schulranzen ging es dann für die Kleinen in ihre neuen Klassen, wo sie während einer Schnupperstunde nicht nur ihre neuen Mitschüler, sondern auch die Klassenlehrer kennen lernen konnten.

Auch in den anderen drei Grundschulen der Gemeinde wurden die Kleinen ganz groß gefeiert. Insgesamt 146 Kinder wurden feierlich ins Schulleben eingeführt, 48 davon in der Grundschule Jägerstraße, 40 in der Grundschule Wüsting sowie elf Kinder in der katholischen Grundschule.

Auch an der Jägerstraße wurde das Programm hauptsächlich von den zweiten Klassen gestaltet, während Rektorin Ilona Schütte die neuen Schüler herzlich in Empfang nahm. In der katholischen Grundschule trugen Schüler für die Neuankömmlinge Lieder und Gedichte vor, fürs leibliche Wohl war mit Kaffee und Keksen gesorgt. Die Leiterin der katholischen Grundschule, Sylvia Horning, begrüßte ihre neuen Schützlinge im Anschluss an den Einschulungsgottesdienst in der Kirche St. Marien.

Und auch Sabine Tretner, Rektorin der Grundschule Wüsting, ließ es sich nicht nehmen, die neuen Erstklässler herzlich zu begrüßen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.