• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zustellung der NWZ verzögert sich
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Probleme Im Druckhaus
Zustellung der NWZ verzögert sich

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Erste Absolventen auf Spascher Sand

07.07.2014

Wildeshausen „Und ich mach mein Ding, egal was die anderen sagen. Ich geh meinen Weg…..“. Mit dem Udo Lindenberg-Stück hob Henning Emler als Moderator der ersten Entlassfeier einer zehnten Realschulklasse der Privatschule Gut Spascher Sand am Sonnabend während der Begrüßung in der Aula ab.

„Wo sind die vergangenen zehn Jahre geblieben?“, hinterfragte Renate Rixen, die einen kurzen Rückblick im Jahr des zehnjährigen Bestehens der Privatschule unternahm.

Alle Absolventen

Bestanden haben den Realschulabschluss an der IGS Jule Backhus, Christian Bieneck, Carolyn Blombach, Julia Borkus, Erasmus Hachenberg, Robin Kiprowski, Annemarie Kleier, Sherwin Mofid, Lea Rauschenberger, Roxanne Roß, Louisa Ukena, Jonas Weniger, Vanessa Wittig, Jonas Backhus, Falk Didzuleit, Hendrik Haver, Maximilian Hilgefort, Alexandra Irmler, Kristian Kröff, Alexander Osterloh, Linus Schmidt und Nadine Schwedtke.

Die hervorragenden Ergebnisse in den Vergleichsarbeiten der zehnten Klassen hätten bewiesen, dass die IGS Spascher Sand eine gute Wahl sei. „Unsere Schüler haben das Beste gegeben. Ihr Leistungen liegen hoch über den Erwartungen“, sagte Renate Rixen. „Für uns ist ein weiterer Grund zur Freude, dass viele von euch die gymnasiale Oberstufe besuchen wollen, die eingerichtet worden ist. Dazu wünschen wir euch alles Gute. Seid wach, lernbereit und offen kritisch.“

Von den 22 Schülerrinnen und Schülern meisterten alle den Realschulabschluss. 19 von ihnen erreichten sogar den Erweiterten Realschulabschluss. Prozentual gesehen sind dies 86,4 Prozent aller Zehntklässler. Kein Wunder, dass es während der Feierstunde in der Aula nach dem Überreichen der Abschlusszeugnisse und kleinen Präsenten durch die Klassenlehrer Martina Tuma und Thomas Bley vor 120 erschienenen Eltern, Lehrern und Gästen strahlende Gesichter gab.

Besonders gut machten drei Schüler ihren Realschulabschluss. Mit der Gesamtnote 1,2 schaffte Jule Backhus den Abschluss. Ihr Bruder Jonas hatte die Gesamtnote von 1,3 wie auch Kristian Kröff.

Daneben wurden Vanessa Witting und Jule Backhus für ihren vorbildlichen Einsatz für die Schulgemeinschaft ausgezeichnet. Musikalisch trug die Schülerband das Stück „Moments like this“ vor. Vanessa Wittig bot ein Klavierstück wie auch Lehrer Mathias Kenkel (White Keys).

Im Anschluss an die offizielle Zeugnisübergabe und Verabschiedung des ersten Realschuljahrgangs der Schule, konnte im Rahmen einer sommerlichen Grillparty der Anlass in gemeinsamer Runde gebührend gefeiert werden.
Kindergarten, Grundschule und IGS nehmen nach den Sommerferien noch neue Kinder auf. In der IGS gibt es dann erstmals die Möglichkeit, das Abitur zu machen. Die neue Oberstufe läuft über drei Jahre (G9).

Die Anmeldefrist für alle Schulzweige läuft allerdings an diesem Dienstag, 8. Juli, ab. Informationen gibt es unter Telefon  0 44 31/ 9486- 0


     www.gut-spascher-sand.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.