• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Ex-Mitschüler nehmen weite Anreisen gern in Kauf

18.04.2012

WILDESHAUSEN Zum ersten Mal nach 45 Jahren sahen sich die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der im Schuljahr 1965/66 neu eingerichteten zweijährigen Mittleren Handelsschule (MHS) nach der Schulentlassung am 31. März 1967 wieder. Das Klassentreffen stand für einen geschlossenen Auftritt des ersten Jahrgangs der MHS, die an den Berufsbildenden Schulen in Wildeshausen eingerichtet worden war.

Von den damals 30 Mitschülern leben heute noch 26. Sie alle kamen am Sonnabend in das Restaurant „Caruso“ in Wildeshausen, um sich gemeinsam an die guten alten Zeiten zu erinnern und so manche heitere Begebenheit wieder aufleben zu lassen.

Dabei nahmen manche Mitschüler eine weite Anreise in Kauf. Den weitesten Weg legte Ilse Elisabeth Reul, geborene Kramer, zurück. Sie lebt heute in München und freute sich, die Gesichter aus der Schulzeit einmal wiederzusehen. Auch Ruth Pöppelow, geborene Jähnel, lebt nun in München. Aber auch aus Hockenheim reiste Ingrid von Olenhausen, geborene Tschöpe, an. Allein acht ehemalige Mitschüler wohnen noch heute in der Kreisstadt. Der Rest lebt meist in den Nachbarkreisen.

Damaliger Schulleiter war Direktor Wilfried Bonke. Klassenlehrer des ersten zweijährigen MHS-Jahrganges dagegen Diplom-Handelslehrer Bernhard Hoyng, der auch zum Klassentreffen eingeladen worden war.

Auch eine Schülerzeitung, die zur Entlassfeier verfasst worden war, machte an diesem Abend ihre Runde. Zu jedem Mitschüler und jeder Mitschülerin aber auch allen Lehrern waren einige markige Sätze und Begebenheiten zusammengetragen worden.

Organisiert wurde das Treffen von Gisela Weckauf, Ruth Pöppelow und Heiner Kathmann. Mit einem gemeinschaftlichen Essen und Klönschnack feierten die ehemaligen Schüler der zweijährigen Mittleren Handelsschule ihr Klassentreffen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.