• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Haushalt: Fehlende Lärmschutzdecken lassen Worte verhallen

22.10.2013

Sandkrug „Hier hört man das Problem“, bemerkt Niels-Christian Heinz, FDP-Fraktionsvorsitzender im Hatter Gemeinderat, als er einen Klassenraum in der Grundschule Sandkrug betritt. Sein kurzer Ausruf bekommt bei der hohen Decke einen leichten Hall. „Hier fehlt die Lärmschutzdecke“, sagt Schulleiter Ufke Janssen.

Der Ratsherr und Petra Schütte-Lange von der FDP waren zusammen mit Thomas Rekitt vom Schulelternrat am Montagnachmittag in die Schule gekommen, um sich für die anstehenden Haushaltskonsolidierungen ein Bild vom Zustand der Schule machen. „Wir dürfen an den Grundschulen nicht sparen“, sagt Heinz.

Neben den Lärmschutzdecken, die es in einigen, aber noch nicht allen Räumen der Schule gibt, war auch die Nachmittagsbetreuung ein Thema des Rundgangs.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Gespräch mit Betreuerin Andrea Pfeifer-Pumpe wurde deutlich, dass es an einer Betreuungskraft fehlt. „Wenn ich ihre Schilderung richtig verstehe, wären drei Kräfte hier nötig“, sagt Heinz. Denn die Kinder brauchen Aufsicht während sie Hausaufgaben machen, ihre Mahlzeit essen und draußen spielen. Zudem regte Pfeifer-Pumpe ein Telefon mit einem Notfallknopf an, der auch von den Kindern in einer Notfallsituation bedient werden kann.

Weiter monierte Schulleiter Janssen das Sammelsurium an Möbeln in der Schule. Jahrelang hätten Lehrer eigene Möbel in den Räumen aufstellen müssen. „Wir können froh sein, dass da nie ein Kind draufgeklettert ist“, sagte Janssen und fügte hinzu, „das ist nicht professionell.“ Auch das Raumkonzept der Schule solle überholt werden.

Der Fraktionsvorsitzende regte für die kommenden Haushaltskonsolidierungen an, einen Maßnahmenkatalog zu erstellen und die Kosten zu ermitteln. Auch einen Besuch mit dem Schulausschuss versucht die Fraktion nun anzuregen. „Wir wissen manchmal ja auch gar nicht, was hier los ist“, sagte auch Petra Schütte-Lange.

Ein Ansatz, um die Veränderungen Stück für Stück umzusetzen, könnte, wenn es nach der FDP geht, ein Sanierungskonzept mit festem Zeitplan sein. „Damit wir nicht jedes Jahr neu streiten müssen“, so Heinz. Schulleiter Janssen mahnte, aber nicht zu viel Zeit verstreichen zu lassen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/ol-land 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.