• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Fliegender Zorro zieht in seinen Bann

13.03.2014

Habbrügge Die kleine Grundschule Habbrügge wartet auf „Untermieter“. Die Voraussetzungen für den Einzug sind seit Mittwoch gegeben: Ganderkesees Nabu-Vorsitzender Hans Fingerhut war mit einem Powerpoint-Vortrag über den „fliegenden Zorro“, den Grünspecht, gekommen – und hatte auch eine Nisthilfe für den Schulgarten mitgebracht.

Wie berichtet, widmet sich der Ganderkeseer Nabu seit Jahresbeginn schwerpunktmäßig dem Grünspecht, dem Vogel des Jahres 2014. Der gelte zwar nicht als gefährdet, sei aber in „gewisser Bedrängnis“, wie Fingerhut den Kindern erklärte. Denn der Grünspecht benötige weiches Holz oder Totholz, um zu nisten. Das sei allerdings immer weniger zu finden.

Um dem Grünspecht unter die Flügel zu greifen, hatte der Nabu bereits im Januar drei Nisthilfen in Holzkamp auf dem Hof Westermann aufgehängt. Für weitere acht Bruthöhlen suchte er noch Orte. Auf einen Aufruf hin, so sagte Fingerhut, habe man etwa 20 Angebote erhalten, die jetzt auf ihre Eignung hin überprüft würden.

Eine von denen, die sich beim Nabu gemeldet hatten, war Dörthe Saathoff, Lehrerin an der Grundschule Habbrügge. Sie gewann Fingerhut für den Vortrag, zu dem am Mittwoch die komplette Schule eingeladen war. Bereits im Vorfeld hatte sich die Tierfreunde AG mit dem Grünspecht genauer befasst, wie Schulleiterin Birgit Humberg berichtete.

Dass die Powerpoint-Bilder die jungen Zuhörer in ihren Bann zogen, war nicht nur zu übersehen, es war auch nicht zu überhören. „Cool“, hieß der Kommentar.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.