NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Grundschule: Flohdompteurin und Kraftprotze in der Turnhalle

18.06.2011

HARPSTEDT Manege frei für den Artistennachwuchs: In ein Zirkusrund verwandelte sich am Freitag die Turnhalle der Grundschule Harpstedt. „Aus vielen Ländern der Erde“ waren Stars gekommen, wie die „Zirkusdirektoren“ Jule und Rasmus verrieten, um ihr artistisches Können vor den 1. Klassen und der Basisklasse zu zeigen – von australischen Trampolinkünstlern über Kraftprotze aus Russland bis zu chinesischen Tellerjongleuren. Ermöglicht hatten dies die Kinder der Klasse 3c, die in Zirkusrollen schlüpften und eine bunte Vorstellung boten.

Seit Halbjahresbeginn hatten die Drittklässler im Sportunterricht ihre Zirkustalente erprobt und verfeinert, angeleitet von den Müttern Kerstin Kellmann und Dörte Ertel sowie begleitet von den Lehrern Gregor von Brackel und später Mignon Gagelmann. „Die Kinder durften alles probieren“, erzählte Kellmann – um dann Nummern zu übernehmen. Herausgekommen war ein Programm mit viel Humor und Darstellungskunst – so, wenn die Flohdompteurin ihren Winzling Salti springen lässt. Selbst nachmittags war geübt worden: Da hatten Einradfahrerinnen vom Unicycle-Team ein bisschen ihres Könnens vermittelt. „Es hat Spaß gemacht“, bekräftigte Alicia am Freitag für alle Drittklässler. Und auch fürs Publikum.

Einen großen Auftritt hatten anschließend in der Pausenhalle auch Schüler, die erfolgreich beim Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ mitgeknobelt hatten. 64 Dritt- und Viertklässler stellten sich dem Multiple-Choice-Test, bei dem in 75 Minuten 24 Aufgaben zu lösen waren. Den weitesten „Kängurusprung“ der Schule – die meisten fehlerfrei gelösten Aufgaben hintereinander – legte Fynn Timmermann (4a) hin, belohnt mit einem T-Shirt. Er schaffte auch das beste Ergebnis des Jahrgangs vor Luca Ziemann (4a) und Jan Eric Strupat (4b). In Jahrgang 3 landete Jill Marika Witte (3a) vorn, die mit der erreichten Punktzahl auch ei-nen 2. Preis bundesweit holte und sich über ein Strategiespiel freute. Weiterhin unter den ersten Drei: Kjell Karwelies (3b), Emma Maurer (3a).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.