• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Neuwahlen in Thüringen   im April 2021 – MP-Wahl im März
+++ Eilmeldung +++

Entscheidung In Erfurt
Neuwahlen in Thüringen im April 2021 – MP-Wahl im März

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Förderverein sorgt für Bewegung

10.10.2014

Hude „Engagieren auch Sie sich für einen besseren Start ins Leben!“ wirbt der Förderverein der Grundschule Jägerstraße in Hude in seiner druckfrischen neuen Broschüre um Unterstützung. Der Förderverein mit seinen derzeit rund 90 Mitgliedern engagiert sich seit dem Jahr 2005 als eingetragener Verein um die Verbesserung der Rahmenbedingungen.

Der Verein finanziert aus seinen Einnahmen, die aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden sowie anderen Aktionen stammen, bei denen die Mitglieder tatkräftig mit anpacken, Projekte und Anschaffungen, die unmittelbar den Schülerinnen und Schülern zugutekommen.

Nicht alles, was aus Sicht von Eltern, Lehrern und Schülern sinnvoll wäre, kann aus dem der Schule zur Verfügung stehenden Etat bestritten werden. Hier springt der Förderverein ein.

So werden zusätzliche Lehr- und Lernmittel angeschafft. Der Förderverein finanziert die Teilnahme an schulübergreifenden Lese- und Mathematikwettbewerben. Beschafft werden Materialien für die Arbeitsgemeinschaften und die Ganztagsbetreuung. Die Schulbücherei wird unterstützt, wie auch die Schul- und Schulhofgestaltung. Die Mitglieder helfen mit bei der Organisation von Schulfesten, Basaren und Flohmärkten. Bei Schulveranstaltungen richten die Mitglieder auch die Caféteria aus. In diesem Jahr war das beim Sommerfest im Juni und auch bei der Einschulungsfeier der Fall. Der Erlös kommt dann wiederum allen Schülern zugute. Das Engagement des Vereins ist vielfältig und aus dem Schulleben nicht mehr wegzudenken.

Aktuell hat der Verein die Anschaffung von acht sogenannten „Racern“ finanziert. Das sind Sportgeräte, die eine besondere Geschicklichkeit der Schüler erfordern, und mit denen sogar „Basketball“ gespielt werden kann. Die Körbe wurden gleich mit angeschafft. „Das bereichert sowohl den Sportunterricht als auch die Spielphasen in der Ganztagsbetreuung“, berichtet Renate Rüstmann, Lehrerin an der Schule und ehrenamtlich im Förderverein als Schriftführerin tätig.

1660 Euro wurden für die „Racer“ mit Zubehör ausgegeben. „Einfach cool“, finden die Schülerinnen und Schüler die Geräte, die nur mit Muskelkraft betrieben werden.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.