• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Ferienzeltlager: Freundschaften in Feldhake schließen

30.06.2016

Feldhake /Klattenhof Die Umwelt spielerisch erforschen und kennenlernen: Darum geht es diesmal beim traditionellen Ferien-Zeltlager beim Hasen-Ahlers in Feldhake. Seit Montag sind 48 Kinder in der Obhut der 18 Betreuer vom Verein „Freunde des Zeltlagers beim Hasen-Ahlers“. Das Zeltlager endet an diesem Freitag.

Die meisten Kinder übernachteten überwiegend in großen Gruppenzelten und wenige in eigenen, kleineren Zelten. „Viele Kinder fühlen sich im großen Zelt sicherer“, erklärte Heike Schwan, 2. Vorsitzende des Vereins „Freunde des Zeltlagers beim Hasen-Ahlers“.

Ziel des Vereins ist es, Kindern aus der Umgebung zu ermöglichen, in den Ferien den Besuch eines solchen Programms wahrzunehmen. Dementsprechend ist der Preis für die fünf Tage mit 50 Euro niedrig angesetzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schwan und die anderen Betreuer organisieren Spiele-Parcours. Auch die „rollende Waldschule“ war vor Ort. Das Motto des Zeltlagers lautete in diesem Jahr „Forschen und Tiere in Wald und Flur“. Neben dem Spielen soll der pädagogische Lerneffekt nicht zu kurz kommen: „Die Kinder sollen Neues sehen und etwas mitnehmen“, erläuterte Heike Schwan die Zielsetzung des engagierten Betreuerteams.

Und das kommt bei den Teilnehmern gut an: „Ich bin froh, dass ich fünf Tage lang nicht mein Zimmer aufräumen muss und habe Spaß am Fußball spielen“, freut sich der neunjährige Leon aus Kirchhatten über die Zeit in Feldhake. Die elfjährige Larissa aus Wildeshausen hat „viele neue Freunde kennengelernt. Besonders gut fand ich das Spiel ,Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?’ auf der Wiese.“

Am Mittwoch stand zudem ein Besuch beim Wild- und Freizeitpark Ostrittrum auf dem Plan. Das regnerische Wetter konnte der Gruppe nichts anhaben: „Wir sind auf alles vorbereitet und passen den Plan an das Wetter an. Der Regen trübt die Stimmung nicht“, berichtete Schwan.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.