• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Lkw-Anhänger verliert Rad auf der Autobahn
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 33 Minuten.

Teilsperrung Der A28
Lkw-Anhänger verliert Rad auf der Autobahn

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Friedenstag bewegt Kinderherzen

09.09.2010

WILDESHAUSEN „Damit haben wir gar nicht gerechnet“, freute sich Ingeborg Jacoby vom Arbeitskreis „Für Demokratie und Toleranz“ im Präventionsrat der Stadt Wildeshausen, als Achtklässler der Hauptschule sogar zehn Bali-Fahnen ablieferten. Die bunten Windspiele sollen gesondert bewertet werden. Anlässlich des Internationalen Friedenstages am 21. September hatte der Präventionsrat alle Schulen zu einem Malwettbewerb aufgerufen. 34 Klassen machten mit. Mehr als 90 Arbeiten gingen ein, sagte Imke Schmidt, Leiterin des Jugendzentrums Jott-Zett.

Thema im Unterricht

Bereits vor dem Ende der Sommerferien waren die Schulen informiert worden. „Frieden und Tolerenz sollte im Unterricht thematisiert werden“, erläuterte Jacoby. So gab der Arbeitskreis altersbezogene Themen wie „Streit schlichten“ oder „Fremde werden zu Freunden“ vor. Pro Klasse durften nur drei Arbeiten abgegeben werden. „Damit waren die Kinder quasi gezwungen, über die Bilder zu diskutieren“, sagte die Pädagogin. Die meisten Werke kamen aus den Grundschulen Holbein und St. Peter. Nur eine fünfte Klasse des Gymnasiums machte mit. Die Jury – besetzt mit Sunhild Heinken-Raether, Hartmut Berlinicke, Carsten Bruhns und Jacoby – hatte am Mittwoch keine leichte Aufgabe, die Sieger der einzelnen Jahrgangsstufen zu küren. Zu gewinnen gibt es unter anderem Eintrittskarten ins „Universum“ oder in einen Kletterwald.

Aktion auch im Jahr 2011

Alle Bilder sollen im Rahmen einer Ausstellung im Stadthaus gezeigt werden. Die Schau wird am 21. September, also am Weltfriedenstag, von Bürgermeister Dr. Kian Shahidi eröffnet. „Die Siegerbilder werden eine goldene Plakette erhalten“, sagte Jacoby. Bis zum 6. Oktober sollen die Bilder in der ersten Etage des Stadthauses zu sehen sein. Jacoby dankte allen, die das Projekt ideell und finanziell unterstützt haben, darunter der Stadtjugendring und die Gleichstellungsbeauftragte. Auch für 2011 sei eine ähnliche Aktion geplant.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.