• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Ganderkeseer Gärtner ziehen in Bundeswettbewerb ein

14.06.2019

Ganderkesee /Bad Zwischenahn Zwei Auszubildende des Ganderkeseer Garten- und Landschaftsbaubetriebs Kreye werden Niedersachsen und Bremen im September beim Bundesentscheid des Landschaftsgärtner-Cups auf der Bundesgartenschau in Heilbronn vertreten: Am Dienstag haben sich Marvin Wichmann (20) und Moritz Blankemeyer (20) das Final-Ticket gesichert.

Eigentlich hatten die Finalisten bereits am 17. und 18. Mai beim Landesentscheid im Park der Gärten in Bad Zwischenahn gekürt werden sollen. Wegen einer Bombensprengung auf dem benachbarten Gelände des ehemaligen Bundeswehrkrankenhauses hatte der Wettbewerb jedoch verkürzt werden müssen, so dass am Ende neben dem Kreye-Team ein weiteres Sieger-Duo – Niklas Loose und Kai Burbrink von der Firma Stockreiter in Mettingen – auf dem Treppchen stand. Am Dienstag traten schließlich beide Teams abermals gegeneinander an und die Ganderkeseer setzten sich klar durch.

Auf der Lehrbaustelle im Park der Gärten hatten die Teilnehmer zuvor gezeigt, was sie während ihrer Berufsausbildung gelernt haben. Fünf Stunden blieben ihnen, um nach Plan eine kleine Gartenanlage zu erstellen. Neben maßgenauer und handwerklich sauberer Ausführung wurde auch die Teamfähigkeit der Landschaftsgärtner auf den Prüfstand gestellt.

Mit 475 von 510 möglichen Punkten erfüllte die Arbeit von Wichmann und Blankemeyer die Kriterien nahezu in vollem Umfang. Dafür, dass es Kreye-Azubis beim Landesentscheid regelmäßig auf vordere Plätze schaffen und auch bereits zwei Teams beim Bundesentscheid antreten durften, hat ihr Chef Volker Kreye eine einfache Erklärung: Im Wettbewerb werde bei den Auszubildenden genau das abgefragt, „was sie immer machen“. In seinem Betrieb werde nicht gezielt auf den Landschaftsgärtner-Cup hintrainiert. „Unsere Auszubildenden lernen von Anfang an präzises und sauberes Arbeiten“, erklärt Kreye. Das liege auch daran, dass es sich bei den Auftraggebern schwerpunktmäßig um Privatkunden handele.

Ihre Ausbildung haben Marvin Wichmann und Moritz Blankemeyer inzwischen abgeschlossen. Beide bleiben ihrem Ausbildungsbetrieb aber auch darüber hinaus erhalten. Wenn sich die beiden am 20./21. September in Heilbronn beweisen, werden ihnen ihre Kollegen vor Ort die Daumen drücken. „Wir werden mit einem Bus hinterherfahren“, kündigt Volker Kreye an, „oder sogar mit zwei Bussen.“

Fachkräfte- und Azubi-Mangel sind für Kreye nach eigener Aussage kein Thema. Er bekomme immer genügend Bewerbungen. Vier angehende Gärtner werden am 1. August ihre Ausbildung beginnen – einzelne freie Azubi-Stellen gibt es bei Kreye erst ab 2020 wieder.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.