• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Ansturm auf Kita-Plätze bleibt aus

13.06.2018

Ganderkesee Ab August sollen Eltern in Niedersachsen für den Kindergarten-Besuch ihres Nachwuchses keine Beiträge mehr zahlen. Gibt es deshalb nun einen Ansturm auf die Plätze? „Bisher ist das kaum zu verzeichnen. In Zukunft ist damit aber wohl zu rechnen“, sagt Gemeindesprecher Hauke Gruhn.

Schon jetzt bekommen in der Gemeinde Ganderkesee nicht alle ihren Wunschplatz: „Zum Teil mussten alternative Betreuungszeiten oder -einrichtungen angeboten werden“, so Gruhn. Die genauen Anmelde- und Versorgungsquoten des kommenden Betreuungsjahres will die Gemeinde erst nach der Sommerpause im zuständigen Ausschuss für Soziales und Gesellschaft bekanntgeben.

Der erwarteten steigenden Nachfrage will die Gemeinde mit Neubauten in den Baugebieten „Bargup“ in Bookholzberg und „Urneburger Feld“ in Ganderkesee gerecht werden. Die Einrichtung in Bookholzberg mit 50 Kindergarten- und 30 Krippenplätzen soll voraussichtlich zum 2. Januar 2019 fertig sein. Die Kita im Baugebiet „Urneburger Feld“ wird voraussichtlich am 1. August 2019 eröffnet werden können – und damit erst zum übernächsten Kindergartenjahr 2019/2020. Dort entstehen 75 Kindergarten- und 30 Krippenplätze. Noch im nächsten Kindergartenjahr, voraussichtlich ab 15. August dieses Jahres, soll es im Hort Lummerland in Ganderkesee weitere 20 Hortplätze geben.

„Mit der neuen Einrichtung in Bargup reichen die Kindergartenplätze für das Kita-Jahr 2018/19 voraussichtlich aus“, sagt Hauke Gruhn. „Bei den Krippenplätzen sieht es zurzeit knapper aus, allerdings ist erfahrungsgemäß immer noch viel Bewegung drin.“

Die Gemeinde selbst betreibt aktuell 16 eigene Einrichtungen mit 875 Plätzen. Hinzu kommen in der Gemeinde vier Einrichtungen in fremder Trägerschaft mit insgesamt 304 Plätzen. Somit gibt es derzeit 1179 Betreuungsplätze.

Im Krippenbereich sind 208 Plätze vorhanden – 165 von der Gemeinde und 43 von fremden Trägern. Zudem bietet ein fremder Träger einen integrativen Krippenplatz an. Im Kindergartenbereich gibt es insgesamt 770 Plätze (530 Gemeinde und 240 fremde Träger). Zusätzlich bietet die Gemeinde 16 integrative Plätze an, bei den fremden Trägern sind es 20. Außerdem hat die Gemeinde im Kindergartenbereich vier integrative Erziehungshilfeplätze im Angebot, die sich an Kinder und ihre Familien richten, die besondere Unterstützung benötigen. Im Hortbereich gibt es 160 Plätze, die die Gemeinde zur Verfügung stellt.

Sonja Klanke
Redakteurin, Agentur Schelling
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2742

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.