• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Start in Job für Flüchtlinge schwierig

08.08.2017

Ganderkesee Zum ersten Mal hat die KAUSA-Service­stelle aus Delmenhorst gemeinsam mit der Volkshochschule (VHS) Delmenhorst in der Gemeinde Ganderkesee eine Berufsberatung für Flüchtlinge angeboten. Das Team der Servicestelle berät sowohl Migranten als auch Unternehmer zum Thema berufliche Bildung und hatte sich mit diesem Angebot an die Ganderkeseer Flüchtlingshelfer gewandt.

30 junge Flüchtlinge, überwiegend aus Syrien, Persien und dem Iran, nahmen an der Informationsveranstaltung im evangelischen Gemeindehaus in Ganderkesee teil. Dolmetscher übersetzten die Redebeiträge. Es seien Flüchtlinge sowohl mit als auch ohne Ausbildung oder Studienabschluss dabeigewesen, berichten die Ganderkeseer Flüchtlingskoordinatoren Monika und Erich Kurzawski.

Die Experten der Servicestelle erklärten unter anderem, welche Papiere in Deutschland benötigt werden, um ins Berufsleben starten zu können.

Die Beschaffung der Papiere und die Anerkennung dieser seien ein großes Problem, berichten Monika und Erich Kurzawski. „Viele Geflüchtete haben ihre Unterlagen nicht mitgenommen, beispielsweise über ihre Ausbildung“, erklärt Monika Kurzawski. „Wenn sie die dann in ihrer Heimat beglaubigen lassen wollen, ist das für einige gefährlich.“

Sie und viele weitere Helfer seien bemüht, die Flüchtlinge ins Berufsleben zu integrieren, so Erich Kurzawski. Die Teilnehmer am Samstag hätten großes Interesse gezeigt.

Ein weiteres großes Problem dabei sei aber, so Monika Kurzawski, die Kinderbetreuung sicherzustellen, etwa während die Eltern eine Ausbildung machen. „Schulen und Kindergärten decken den benötigten Rahmen nicht ab.“

Die Ganderkeseer Flüchtlingshelfer organisieren regelmäßig Infocafés für Flüchtlinge. Im kommenden Monat ist die Polizei zu Gast.

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.