• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Erwachsenenbildung In Der Gemeinde Ganderkesee: Häkeln wird zur Männersache

10.12.2019

Ganderkesee Was tun die Bürger für ihre Gesundheit? Offenbar ein ganze Menge, jedenfalls gemessen am Zuspruch der Gesundheitskurse, die die regioVHS Ganderkesee-Hude auch im Frühjahr 2020 wieder anbieten wird. Dass das Programmfeld Gesundheit nach wie vor von den VHS-Teilnehmern am stärksten nachgefragt wird, hat Andreas Lembeck, Leiter der regioVHS, am Montag bei der Vorstellung der Frühjahrssemesterangebote betont.

Das die Bevölkerung immer älter wird, zeichnet sich aber nicht nur in der Kursnachfrage ab: „Der demografische Wandel wird auch zu erheblichen Veränderungen bei unseren Gesundheitsdozenten führen“, blickte Lembeck voraus. Fürs Frühjahr 2020 erhält der Gesundheitsbereich aber neue Angebot und Erweiterungen. So bietet zum Beispiel die neue Dozentin Katja Baumgarten erstmals einen Yoga-Klangschalen-Kurs. Gefällt das Hineinschnuppern in die Technik, kann sie bei einer Marokkoreise vertieft werden. Neu ist ebenfalls die Einführung in die Zilgrei-Methode gegen Schmerzen bei Verspannungen durch Michael Junker. Auch die Jugend wird bewegt: Hip-Hop–Angebote wenden sich an unter 18-Jährige.

Trendbewusst zeigt sich die regioVHS auch im Bereich Kreativität. Was passiert, wenn alte Handwerkskunst neu entdeckt wird, zeige sich beim Häkeln, kündigt Programmbereichsleiterin Lisa Guenther an. Das Bild der Oma, die im Schaukelstuhl häkelt, ist passe´. Ihren Job hat unter anderem ein ausgebildeter Opernsänger übernommen. So einer ist laut Guenther nämlich der neue Häkeldozent Utz Brunke. Er wird in die „Woll-Lust“ einführen und gibt auch Kurse zum Häkeln von Puppen oder Dekoartikeln. Ebenfalls gewandelt hat sich der Umgang mit der Mundharmonika. Die heißt jetzt „Blues-Harp“ und dient zum Begleiten von Blues-Liedern, zeigt Dieter Kropp auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

regioVHS setzt auf moderne Erscheinung und aktuelle Themen

Die Zusammenarbeit mit Institutionen und Organisationen in passenden Themenbereichen soll gestärkt werden. Bereits mit im Boot sind der Seniorenbeirat, die örtliche Terre-des-hommes-Gruppe und das Bündnis Prima Klima.

Das Programmheft erscheint zum zweiten Mal im kleinen DIN-A5-Format.

Auf der Internetseite kann derzeit unter 490 Kursen ausgewählt werden –Tendenz steigend. Das Angebot wird auch im Semester ständig ausgebaut. Das gedruckte Heft enthält wegen des Redaktionsschlusses lediglich 316 Kurse.

Technik-Interessierten macht der regioVHS-Haustechniker Lutz Franke ein Angebot im Bereich der Hausautomatisierung (Smart Home). Auch die Programmierung von kleinen Einplatinencomputern wie dem Raspberry Pi für einfache Aufgabenstellungen erklärt der IT-Spezialist.

Eine Verjüngung findet derzeit im Dozentenpool vor allem im Bereich Gesundheit und Bewegung statt. Wer sich für die Arbeit als Dozent interessiert, kann sich bei der regioVHS melden.

Arbeiten im Home-Office ist ein neuer Trend in der modernen Arbeitswelt. Was zu beachten ist, stellt Dozentin Marion Mahnke vor.

 Mehr zum rogramm und Anmeldungen unter    www.regiovhs.de

Wie es sich für eine Bildungseinrichtung gehört, kommt auch der Bereich Gesellschaft/Persönlichkeit/Pädagogik nicht zu kurz. Wegen vieler Tagespflegepersonen und Kita-Beschäftigten, verbunden mit den für sie teils verpflichtenden Fortbildungsangeboten, legt die regioVHS erstmals ein Sonderprogramm auf. Eltern und Interessierte sind von den Angeboten für die Betreuungskräfte ausdrücklich ausgeschlossen, sagt Lembeck. Er betont aber, solche Themen bei ausreichendem Interesse auch für Laien anbieten zu wollen. „So ist das Kursangebot ,Erste Hilfe am Kind’ entstanden“.

Gestärkt werden soll 2020 die politische Bildung. Generell soll es bei gesellschaftlichen Themen vermehrt Kooperationen mit Institutionen geben. Lembeck: „Zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs planen wir ein regioVHS-Magazin“.

Thorsten Konkel Redakteur / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.