• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Brandalarm in der Grundschule Dürerstraße

14.11.2019

Ganderkesee Glimpflich verlaufen ist am Mittwochmorgen ein Feuerwehreinsatz in der Grundschule Dürerstraße in Ganderkesee. Nachdem kurz vor 9.30 Uhr ein kleiner Brand in einem Klassenraum entdeckt worden war, wurde sofort der Alarm ausgelöst. Die 300 Schülerinnen und Schüler verließen unter der Begleitung der Lehrkräfte umgehend das Schulgebäude. Eine Lehrerin musste mit Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Feuer war in einem zu der Zeit nicht genutzten Klassenraum auf der Fensterbank ausgebrochen. Ursache und Hergang sind noch unklar. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ganderkesee und Falkenburg, die mit 32 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort waren, haben den Brand schnell gelöscht. Der Schaden wird nach Polizeiangaben auf rund 200 Euro geschätzt. Der betroffene Klassenraum muss allerdings speziell gereinigt werden und kann für einige Tage nicht genutzt werden.

Die Einsatzleitung der Feuerwehr um den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Norbert Twisterling und auch Ganderkesees Bürgermeisterin Alice Gerken, die sich mit Schulamtsleiterin Sieglinde Jahn vor Ort ein Bild machte, lobten das besonnene und rasche Handeln von Lehrern und Schülern, die das Gebäude nach dem Alarm zügig und ohne Aufregung verließen.

Das hob auch die kommissarische Schulleiterin Anke Brunken-Krey hervor: „Die Schule war in kürzester Zeit geräumt.“ Die Kinder im Erdgeschoss konnten direkt durch die Außentüren der Klassenräume auf den Schulhof gelangen. Etliche Schülerinnen und Schüler mussten dort ohne Jacke ausharren, einige auch ohne Schuhe, da im Unterricht Hausschuhe oder nur Socken getragen werden. Sie konnten sich danach in der Turnhalle wieder aufwärmen.

Bereits vor 11 Uhr konnten Schüler und Lehrer in die Klassenräume zurückkehren. Dort wurde über das Erlebte gesprochen. „Alle haben sich besonnen und umsichtig verhalten“, lobte Anke Brunken-Krey. Ab der fünften Stunde lief der Unterricht wieder ganz normal.

Video

Arne Haschen Volontär, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2743
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.