• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Förderschule In Ganderkesee Bekommt Preis: „Schüler schulen Senioren“ kommt an

09.06.2018

Ganderkesee Für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 von Jessika Michalzik an der Förderschule am Habbrügger Weg war es sowieso schon ein besonderer Tag: Die Presse kam und wollte wissen, wie das Projekt „Schüler schulen Senioren“ aus ihrer Sicht lief. Aber als dann mitten im Gespräch plötzlich die Tür aufging und Jürgen Hertrampf und Lisa Schultze von der LzO Ganderkesee reinkamen, kam erst kurz Verwirrung, dann Erstaunen und schlussendlich riesige Freude auf.

„Ich habe gelernt, wie man mit älteren Menschen umgeht und dass man da etwas mehr Geduld braucht“, sagte die 14-jährige Narin. Sie und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler hatten das Projekt „Schüler schulen Senioren“, bei denen die Jugendlichen älteren Menschen den Umgang mit dem PC erklären, in diesem Jahr durchgeführt. Und dabei sogar selbst noch viel über den Umgang mit Computern gelernt, wie Oliver (13) betonte. Voneinander profitieren und gerade bei den Jugendlichen auch das Erfolgserlebnis, selbst etwas erklären zu dürfen und zu können – das macht normalerweise das von der LzO geförderte und unterstützte Projekt „Schüler schulen Senioren“ aus.

Aber bei diesem Durchgang bekam die Klasse 7 dann noch ein ganz besonderes Geschenk obendrauf. Denn Jürgen Hertrampf und Lisa Schultze hatten nicht nur eine Urkunde mit dabei, sondern auch einen Scheck über 500 Euro. Angesichts dieser Überraschung machten die Jugendlichen große Augen. Denn: Nach der Aktion landen alle teilnehmenden Schulen – im vergangenen Durchgang waren es 90 in ganz Niedersachsen – in einem großen Lostopf. Ein bisschen Glück ist also dabei, wenn es darum geht, das Geld aus dem Topf der LzO-Lotterie „Sparen+Gewinnen“ zu bekommen. Und dieses Glück hatten jetzt die Schüler am Habbrügger Weg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Förderung der LzO, die das Projekt zusammen mit der Landesinitiative n-21 durchführt, geht derweil über diesen Bonus hinaus. Die jeweilige Sparkasse vor Ort unterstützt die Schüler auf vielfältige Weise. Dies reicht vom Drucken der Namensschildern bis hin zur Finanzierung zum Beispiel des Imbisses, der zum Projekttag gehört.

„Dieser Imbiss ist besonders wichtig, denn da kommen die Generationen richtig ins Gespräch“, betonte Lehrer Arne Osolin während der Übergabe. Eine große Rolle spielt für ihn auch, dass die Schülerinnen und Schüler die Organisation im Vorfeld weitestgehend selbst übernehmen. „Wenn was ist, dann müssen sie schon selbst anrufen“, erklärt Arne Osolin. Und manch einer, zum Beispiel Jooris (14), durfte sich sogar schon interviewen lassen.

Wer sich so ins Zeug gelegt hat, der darf sich natürlich auch über die Überraschung noch mal richtig freuen: Schon kurz nach der Übergabe gingen die Pläne los. Ganz hoch im Kurs war der Vorschlag: Kanutour auf der Hunte mit Übernachtung im Zelt.

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.