• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Projekte geplant – Chance genutzt

06.04.2018

Ganderkesee Wenn am 3. September im Ganderkeseer Rathaus die „Chancenwerkstatt für Flüchtlinge“ stattfindet, wird Hani al Mouraji wohl mit großer Zufriedenheit auf Teilnehmer und Abläufe blicken: Er hat eine Chance schon genutzt. Der 23-Jährige aus Syrien, der über den Kosovo nach Deutschland geflohen ist, hat bereits jetzt einen großen Anteil geleistet am Zustandekommen der Chancenwerkstatt, die Flüchtlinge und Arbeitgeber zusammenführen soll. Und das ist ihm nun auch offiziell attestiert worden: mit dem „Basiszertifikat für Projektmanagement“, das Hani al Mouraji neben neun weiteren erfolgreichen Teilnehmern am Donnerstagnachmittag im Haus Müller in Ganderkesee überreicht wurde.

Unter Anleitung des Trainers Dr. Thor Möller haben Geflüchtete und Einheimische – im Projekt-Jargon „Newcomers“ und „Locals“ – seit Januar gemeinsam an drei Projekten der Bürgerstiftung Ganderkesee gearbeitet: Nicht nur für die Chancenwerkstatt erstellten sie Konzepte und entwickelten Ideen, sondern auch für das Sprachlerncamp in den Herbstferien im Umweltzentrum Hollen und für das nächste Konzert von Bürgerstiftung und Kirchenstiftung im Januar 2019.

Der „kreative Funke“ sei in den gemischten Teams sofort übergesprungen, freute sich Möller, der lange für die Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement tätig war, die das Basiszertifikat vergibt. „Dieses Zertifikat ist relativ wertvoll und wird international anerkannt“, betonte er.

Die Fortbildung wurde gefördert von der Bürgerstiftung und war „eine Bereicherung auch für uns“, hob deren Vorsitzender Dr. Hans-Georg Zechel hervor. Viel Lob gab es auch von Seiten der Wirtschaft: Das Zertifikat werde „sicher einige Arbeitgeber überzeugen können“, den Flüchtlingen eine Chance zu geben, glaubt Hans-Werner Aschoff, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Oldenburg (WLO). Carsten Wichmann, Obermeister der Tischlerinnung Delmenhorst/Oldenburg-Land, hob den ehrenamtlichen Aspekt der Maßnahme hervor. Und Ganderkesees stellvertretende Bürgermeisterin Christel Zießler, die die Zertifikate überreichte, sah „lauter Vorteile für alle – wie bei der eierlegenden Wollmilchsau“.

Hergen Schelling
Agentur Schelling (Leitung)
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2741

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.