• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

In Kitas und Familien sollen alte Rollenbilder fallen

26.08.2019

Ganderkesee Eine Blickwinkelerweiterung zum Rollenbild von Jungen und Mädchen plant Katrin Gaida-Hespe, die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Ganderkesee, diesen Herbst. 140 Beschäftigte aus Ganderkeseer Kitas werden sich dann in der Mensa Am Steinacker unter dem Motto „Die Rosa-Hellblau-Falle“ über ihre Vorbildfunktion schulen lassen.

Ihre Pläne hat Gaida-Hespe jüngst im Ausschuss für Soziales und Gesellschaft angekündigt. Passend zum Thema Gleichstellung bietet die regioVHS im November auch einen entsprechenden Vortrag für Eltern und Erziehende von Kindergarten- und Grundschulkindern an.

Den Blickwinkel ändern

Laut regioVHS ist es eine Veranstaltung für alle, die sich für die Entstehung klassischer Rollenbilder interessieren und wie sie diesen entgegenwirken können.

Almut Schnerring und Sascha Verlan, die Autoren des Buches „Rosa-Hellblau-Falle – Für eine Kindheit ohne Rollenklischees“ sprechen am Donnerstag, 7. November, 19.30 bis 22 Uhr dabei auch über Feen-Geschichten für Mädchen und Piratenaufkleber für Jungs. Sie erklären, welche Zusammenhänge zwischen frühen Interessen und späterer Lebensgestaltung bestehen.

Den Autoren zufolge, die mit ihren drei Kindern in Bonn leben, sorgen limitierende Geschlechterrollenbilder dafür, dass Mädchen ab Schulbeginn Jungs mehr zutrauen und ihre eigenen Fähigkeiten bei gleicher Leistung unterschätzen. Die Frage dahinter: Wie können Kindern im Alltag Erfahrungen jenseits der Klischees der schlanken Modewelt beziehungsweise der abenteuergeladenen Technikwelt ermöglicht werden, deren Botschaften sich durch Medien, Werbung und den Alltag von Kindern ziehen?

Sind Spielwaren schuld?

Die These der Autoren: Das rosa-hellblaue Angebot der Spielwarenindustrie erwecke zunehmend den Eindruck, dass Jungen und Mädchen ganz unterschiedliche Interessen hätten und von Geburt an andere Fähigkeiten mitbrächten.

Schnerring und Verlan betreiben auch einen Blog rund um genderpädagogische Themen unter www.rosa-hellblau-falle.de Die Kosten für den Vortrag betragen 2,50 Euro pro Person. Anmeldung und Näheres bei der regioVHS unter Telefon   04222/44 444.

Am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, unterstützt die Frauenbeauftragte auch eine Aufführung zum Thema im Wildeshauser Lili-Service-Kino.

Thorsten Konkel Redakteur, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.