• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Gymnasium: Schüler und Lehrer laufen für wetterfestes Sitzen

16.09.2017

Ganderkesee Wenn 1100 Schüler und dazu noch mehr als 80 Lehrer durch einen ganzen Ortsteil laufen, dann bedarf das schon gewisser Vorbereitung: „Wir können zum Glück auf die Strukturen vom letzten Mal zurückgreifen“, freuen sich Claudia Quensel, Frauke Lippert und Gudrun Heering. Die drei Lehrerinnen bilden das Organisationsteam für den Spendenlauf des Gymnasiums Ganderkesee am kommenden Mittwoch, 20. September. Alle Klassen und das komplette Kollegium treten um 8.15 Uhr an, um in den folgenden vier Stunden möglichst viele Runden zu absolvieren und so möglichst hohe Beträge zu erlaufen.

Das letzte Mal, von dem die Organisatorinnen sprechen, liegt immerhin schon sechs Jahre zurück. Der Spendenlauf von 2011 brachte stattliche 20 000 Euro in die Schulkasse. Auf einen ähnlichen Betrag hofft das Gymnasium nun wieder.

Gebraucht wird das Geld für die Neugestaltung des Schulgeländes. Die läuft bereits auf Hochtouren, der Landkreis Oldenburg als Schulträger stellt dafür insgesamt 430 000 Euro zur Verfügung. Es gebe aber noch zusätzliche Wünsche, die durch die Finanzierung nicht abgedeckt seien, sagte Direktorin Dr. Renate Richter am Freitag. Das seien zum Beispiel Sonnensegel und andere Hilfen, um die Sitzgelegenheiten auf dem Pausenhof wetterfest zu machen, oder auch Säulen für den geplanten Kunstgarten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bürgermeisterin Alice Gerken wird am kommenden Mittwoch die ersten Klassen auf den 2,3 Kilometer langen Rundkurs schicken. Dieser führt über Alte Siedlung, Dürerstraße und Jahnstraße zum Bookhorner Weg, wo eine Stempel- und Trinkstation eingerichtet wird. Zurück geht es über Paul–Klee-Straße, Dürerstraße, Nordweg und Am Schürbusch. Die Strecke kann so oft gelaufen werden, wie es die Kondition zulässt. „Gehen ist auch möglich“, betonen die Organisatoren, die die Anlieger um Verständnis und Aufmerksamkeit bitten.

Die Klasse mit der größten Laufleistung darf sich ebenso auf einen Sonderpreis freuen wie die Klasse mit der höchsten Spendensumme. Viele Schüler haben sich schon ihre Sponsoren gesucht, weitere sind willkommen. Auch wer das Projekt ganz allgemein oder eine besondere Leistung unterstützen möchte, kann sich praktisch bis zum Start noch an das Gymnasium wenden.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.