• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Oberschulen bilden Bufdis zu Rettern aus

29.11.2018

Ganderkesee Das war für Sebastian Brost, Mirco Jielg und Alija Thimm sicher nicht ganz einfach: Die Bundesfreiwilligendienstleistenden (Bufdis) der beiden Oberschulen der Gemeinde mussten sich in Bekleidung im Wasser bewegen, auf Zeit schwimmen, spezielle Sprünge vom Einmeterbrett zeigen, Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Ganderkesee abschleppen, nach einem fünf Kilogramm schweren Ring tauchen, Streckentauchen, im Wasser Befreiungsgriffe zeigen und eine Rettung simulieren. Außerdem zeigten sie im Schwimmbad den korrekten Ablauf einer Wiederbelebung mit und ohne Defibrillator.

Für den theoretischen Teil ihrer Ausbildung zum Rettungsschwimmer lernten die Bufdis an drei Dienstagen etwas über Schwimmtechniken, die Aufgaben der DLRG und natürlich Rettungstechniken. Jetzt überreichte Kristoff Braun, kommissarischer Konrektor an der Oberschule Ganderkesee und Lehrscheininhaber der DLRG, den drei Bufdis ihre Ausweise. Nun können sie die Schwimmlehrer an ihren Einsatzstandorten beim Schwimmunterricht unterstützen.

„Die Kooperation zwischen den beiden Schulen und der DLRG-Ganderkesee hat super geklappt und wir würden uns freuen, wenn wir nächstes Jahr wieder neue Bundesfreiwillige bei uns und an der Oberschule Bookholzberg begrüßen können“, sagt Doris Böttcher, didaktische Leiterin der Oberschule Ganderkesee.

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.