• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Lernen in der Bücherei

16.02.2019

Ganderkesee Rauchender Kopf vor Hausaufgaben, Referaten und Prüfungsstress? Die Nase voll davon, immer nur alleine zu Hause im eigenen Zimmer zu lernen? Zugang zu Fachwissen und Hilfe bei Recherchefragen ist vonnöten? – Dann nichts wie ab in die Bücherei! An drei Terminen bleibt die Gemeindebücherei Ganderkesee exklusiv nach Ausleihschluss für Abiturienten im Lernfieber geöffnet. Auch Lerngruppen, die Platz für ihre Referatarbeit suchen, und alle Schüler, die aufgeschobene Hausaufgaben zu erledigen haben, sind herzlich willkommen.

Alle genannten Schülerinnen und Schüler können an folgenden Donnerstagen zwischen 19 und 22 Uhr die Räume der Gemeindebücherei, Habbrügger Weg 2, kostenfrei nutzen: 21. Februar, 14. März und 4. April. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Den Schülern werden Ruhe und Raum zum Lernen, kostenfreier Internetzugang für den eigenen Laptop oder das Smartphone, Abitur- und Lernhilfen und zahlreiche Sachbücher geboten. Das Fachpersonal steht gerne mit Rat und Tat bei allen Problemen und Recherchefragen zur Seite. Mit kleinen Snacks kann in den Lernpausen der Energielevel wieder aufgestockt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.