• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Nächstes Mal geht’s noch besser

06.08.2019

Ganderkesee Schritt für Schritt hat sich Moustafa Zein in den vergangenen drei Jahren sein Nachhilfe-Institut „Eazy Learning“ aufgebaut. Dagegen ist schon ein großer Sprung, was der junge Ganderkeseer in diesem Frühjahr wagte: Gleich an 20 Standorten in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen bot er unter dem Label „Eazy Study“ Vorbereitungskurse für das Mathe-Abitur an – ein Sprung ins kalte Wasser, der sich wirtschaftlich noch nicht rechnete, ihm aber wertvolle Erfahrungen verschaffte. „Jetzt weiß ich, wie ich es im nächsten Jahr noch besser machen kann“, sagt Moustafa Zein.

„Eazy Learning“: Das bedeutete für den Gründer und Geschäftsführer von Anfang an auch „Learning by Doing“. Egal ob etwas funktionierte oder nicht – der Jungunternehmer verbuchte jeden Schritt, jede neue Idee zumindest als wichtigen Erkenntnisgewinn.

In drei Jahren schnell gewachsen

„Eazy Study“ heißt das neue Projekt von Moustafa Zein (22) aus Ganderkesee, Sein wirtschaftliches Standbein indes ist die von ihm gegründete Nachhilfeschule „Eazy Learning“.

Mit 16 Jahren begann der Sohn einer Familie, die aus dem Libanon stammt, in seinem Kinderzimmer Nachhilfe zu geben, während er selber noch am Technischen Bildungszentrum Oldenburg lernte. 2016 gründete er „Eazy Learning“ und bezog Geschäftsräume im Haus Ring 12 in Ganderkesee.

Inzwischen ist „Eazy Learning“ an sieben Standorten vertreten, darunter zwei in Bayern, die Zein jüngst übernommen hat. Bis Oktober sollen drei Nachhilfeschulen in Huchting, Lemwerder und Oldenburg hinzukommen.

So auch bei „Eazy Study“. Für die gezielte Nachhilfe zum Erwerb des Mathe-Abiturs warb Zein in Sozialen Medien und vor allem bei Google. Zunächst investierte er kräftig, um sein Angebot bei der Online-Suchmaschine gut platzieren zu können: Auf die richtigen Keywords (Schlüsselwörter) kommt es an – dabei nahm er die (nicht gerade billigen) Dienste des Google-Services Adwords in Anspruch. Mit 500 Anmeldungen an 20 Standorten hatte er kalkuliert – es wurden letztlich nur 70. Was lernt Moustafa Zein daraus: „Im Online-Marketing muss ich noch Erfahrungen sammeln!“ Im nächsten Jahr will er die Werbung später schalten: „Die Leute melden sich erst an, wenn die Abi-Prüfung naht.“

Aber auch mit nur 70 Anmeldungen wagte der 22-Jährige den Start: Kurse legte er zusammen, bereits angemietete Räume konnte er dort, wo sie nicht mehr gebraucht wurden, wieder kündigen, ebenso die nicht benötigten Lehrkräfte. Dort, wo „Eazy Study“ stattfand, war der Erfolg offensichtlich: „69 der 70 Teilnehmer haben das Mathe-Abi bestanden“, freut sich Zein. Der eine, der es nicht schaffte, bekam sein Geld zurück – auch das ist ein Geschäftsprinzip, an dem der Ganderkeseer festhalten will. So verpflichtet er sich und seine Honorarlehrer zu Qualität.

Die Lehrkräfte – oft sind es Lehramtsstudenten – bekommen für die drei Tage 300 Euro oder mehr, je nach ihrer Leistung. Vorher werden sie von Moustafa Zein online getestet und am Ende des Kurses von den Schülern bewertet. Zein schaut sich die Ergebnisse genau an – auch ein Prinzip zur Qualitätssicherung.

Zum Lernerfolg dürfte das Kursbuch beigetragen haben, das Zein zusammen mit seinem Angestellten Morten Wiesner geschrieben hat. Aus verschiedenen Mathe-Schulbüchern suchten sie sich heraus, was sie für erforderlich hielten. „Im Schulbuch steht viel drin, was nicht abiturrelevant ist“, erklärt Zein, „unser Buch enthält nur Themen, die im Abitur vorkommen. Mehr ist nicht nötig.“ Das Buch wollen er und Wiesner jetzt auch in den Handel bringen.

Im nächsten Jahr wird Moustafa Zein „Eazy Study“ auf jeden Fall wieder anbieten, dann aber in größerem Umfang – und besser eben.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.