NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Plattdüütsche Week: Junge Plattschnacker beeindrucken Jury

13.11.2018

Ganderkesee Aus vier Grundschulen sind sie am Montag ins Ganderkeseer Rathaus gekommen, begleitet von Eltern, Großeltern und anderen Familienmitgliedern: Aus den Grundschulen Habbrügge, Lange Straße, Dürerstraße und Heide nahmen insgesamt 35 Jungen und Mädchen am plattdeutschen Vorlesewettbewerb der dritten Klassen teil.

Der Vorlesewettbewerb, der an diesem Dienstag seine Fortsetzung mit den Viertklässlern findet, ist fester Bestandteil der gerade laufenden Plattdüütschen Week. Und Plattdeutschbeauftragter Dirk Wieting ist begeistert von den Leistungen der jungen Vorleser. „Die Schüler werden immer besser und liegen immer näher beieinander“, so Wieting.

Und doch mussten neun Finalisten ausgewählt werden und unter diesen konnte es am Ende nur einen Gewinner – oder in diesem Fall Gewinnerin – geben: Emma Hillen von der Grundschule Habbrügge überzeugte die Jury auf ganzer Linie. „So viele Punkte wie du hat noch nie jemand erreicht“, lobte Dirk Wieting die Schülerin. Die freute sich, obgleich sie die gewonnenen Werder-Karten wahrscheinlich gerne eingetauscht hätte. „Ich bin HSV-Fan“, merkte sie an. Auf Platz 2 landete Malte Gillerke (Habbrügge), Platz 3 belegte Ole Nagel (Lange Straße).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gala-Platte im Hotel Backenköhler am Samstag, 17. November

Der Höhepunkt der diesjährigen „Groden Plattdüütschen Week“ ist die Gala-Platte. Der plattdeutsche Galaabend findet am Samstag, 17. November, ab 19.30 Uhr im Hotel Backenköhler, Dorfring 40 in Stenum, statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Moderiert wird der Abend von Angela Hillen, Ralf Meyer und Andreas Gillerke.

Der Eintrittspreis für die Gala-Platte beträgt 20 Euro, Plätze an den hinteren Tischen sind noch für 16 Euro zu haben. Restkarten sind weiter bei der regioVHS, Telefon  04222/44 444, erhältlich und an der Abendkasse.

Den Abend gestalten mehrere Künstlerinnen und Künstler. Bereits vor sechs Jahren war Klaus Hinrichsen als Lui Jäger bei der GalaPlatte dabei. Diesmal wird ihn Fiete Petersen bei den Gesangseinlagen auf der „Klimperkiste“ begleiten.

Keno Veith, „De Schwatte Ostfrees Jung“, liebt Landmaschinen, Musik, das A-Team und die plattdeutsche Sprache. Der Internetstar aus Friesland wird im Gespräch mit Angela Hillen verraten, wie ein spontanes Video vom Maisfeld sein Leben veränderte.

Als Wortakrobatin ist die Poetry-Slammerin Annika Blanke zu Gast. Die gebürtige Leeranerin wird das Publikum mit Texten aus eigener Feder begeistern.

„Hör mal’n beten to“ heißt es beim zweiten Poetry-Slammer des Abends: Helge Albrecht. Der „Schnacker und Schrieversmann“ ist seit Anfang 2012 mit Geschichten und Gedichten in Deutschland und der Schweiz unterwegs.

Musikalisch wird es derweil beim Bremer Ensemble „Trio Maritim“. Nina Arena, (Gesang), Monika Arnold (Piano) und Rüdiger Engel (Gesang) haben sich extra für die Gala-Platte wieder zusammengefunden und präsentieren ein buntes Cabaret-Programm mit Chansons und maritimen Liedern.

Der Beschwerdechor unter der Leitung von Insina Lüschen, besser bekannt als „De Meckerkring“, verbindet zwei Leidenschaften miteinander. Die Mitglieder haben die Lust am gemeinsamen Singen und die Lust am „Meckern“ gemein.

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.