• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

„Ganz wichtiger Schritt für Schulstandort“

08.12.2010

FALKENBURG Großer Jubel in Falkenburg und Habbrügge: Und nicht nur die Kinder der Grundschule freuten sich. Ganz spontan hatten sich auch einige Dorfbewohner an der Schule eingefunden, um die Delegation willkommen zu heißen, die in Kayhauserfeld (Landkreis Ammerland) kurz zuvor die Auszeichnung „Plattdüütsch School 2010“ abgeholt hatte.

Vergeben wurde der „Plattdeutsch-Oscar“ vom Heimatbund für Niederdeutsche Kultur „De Spieker“. Und der war von der Bewerbung der kleinen Grundschule derart angetan, dass er sie – mit drei weiteren Grundschulen – auf den ersten Platz setzte. Insgesamt hatten sich 14 Schulen aus dem Oldenburger Land um die Auszeichnung beworben, die mit einer Plakette, einer Urkunde sowie einer Bücherkiste im Wert von 300 Euro verbunden ist.

„Total aufgeregt“, so Christine Büsselmann, waren die Schulleiterin selbst, Angela Hillen, Leiterin der Plattdeutsch-AG, sowie die beiden Schülerinnen Wiebke Timmermann und Nadine Fischer samt „Platt-Ganter“ Jeremy-Pascal Richtung Kayhauserfeld gestartet. Dort folgte nach einem Rahmenprogramm – natürlich „op Platt“ und mit dem „Platt-Ganter“ – die Preisübergabe. Mit ordentlich „Hartklabastern“, wie Christine Büsselmann nicht nur eingestand, sondern auch lauthals ausgerufen hatte. Nachdem zehn Schulen mit kleineren Präsenten ausgezeichnet worden waren, stand fest, dass die Ganderkeseer unter den Siegern waren.

Für die Schulleiterin aber kein Grund, sich auf Erreichtem auszuruhen: „Wir machen weiter!“ So wurde mit der Oldenburgischen Landschaft vereinbart, ein Konzept für eine Kooperation zu entwickeln. Und auch mit dem Institut für Germanistik der Universität Oldenburg sind erste Kontakte geknüpft worden. Studenten, die Niederdeutsch belegen, sollen auch in Habbrügge zum Einsatz kommen.

Unter die Freude mischten sich aber auch nachdenkliche Töne: Für die Falkenburger SPD-Ratsfrau Christel Zießler ist die Auszeichnung vor allem „ein Grund mehr, die Schule zu erhalten“. Und auch Jürgen Hakkel, Vorsitzender des Ortsvereins Falkenburg-Habbrügge, sprach von einem „ganz wichtigen Schritt, was die Schulerhaltung angeht“.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.