• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Ausschuss: Gewehr sorgt für Zündstoff

24.11.2016

Ganderkesee Kleinster Posten, größte Diskussion: Der Ausschuss für Schulen, Jugend und Sport beriet am Mittwochabend in öffentlicher Sitzung, die lediglich ein Bürger verfolgte, über den Haushalt. Während sich die Mitglieder über die Schulsanierungen – der Haushaltsentwurf für 2017 sieht für die Erweiterung der Grundschule Dürerstraße 545 000 Euro und für die Erweiterung der Grundschule Bookholzberg 415 000 Euro vor (die NWZberichtete) – einig waren, sorgte ein kleinerer Posten für Gesprächsstoff.

Der Ausschuss

In den Ausschuss für Schulen, Jugend und Sport wurden in der konstituierenden Ratssitzung folgende Mitglieder berufen: SPD: Edith Ohlenbusch (Vorsitzende), Marcel Dönike (stv. Vorsitzender), Marina Münstermann, Fred Molde; CDU Timo Spille, Ralf Wessel, Marco Bardeck, Cindy Klüner; Grüne: Dr. Anika Hoffmann, Jens Volbert;  FDP: Marion Daniel; Freie Wähler: Volker Schmidt; UWG: Carsten Jesußek.

Für die Anschaffung eines neuen Schüler- und Jugendgewehrs mit Zubehör (geschätzte Kosten 1800 Euro) hat der Schützenverein Schönemoor von 1934 einen Zuschuss beantragt. Die Vorlage sah einen Zuschuss in Höhe von 360 Euro vor.

Dr. Anika Hoffmann (Grüne) war damit nicht einverstanden: „Wir als Bündnis 90/Die Grünen stehen für eine friedliche Erziehung unserer Kinder und Jugendlichen“, warf sie ein. Marion Daniel (FDP) hingegen argumentierte: „Schützenvereine sind Sportvereine im Sinne der Vorgaben. Wir stehen hinter dem Zuschuss.“ Carsten Jesußek (UWG) stimmte Marion Daniel zu. Sonst könne man ja auch keinen Kampfsport unterstützen. Timo Spille (CDU) war ebenfalls für den Zuschuss, schließlich handele es sich hier um „einen Traditionsverein“. Und auch Volker Schmidt (Freie Wähler) schloss sich Marion Daniels Worten an, denn mit dem Zuschuss werde Jugendarbeit gefördert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.