• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Vor Corona-Gipfel am Mittwoch
Lockdown soll bis 28. März verlängert werden

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Treffpunkt: Groß und Klein fahren ab auf das „Café Bobbycar“

02.12.2015

Bookholzberg „Mensch ist hier was los, ganz anders als sonst!“, sagte Marion Daniel staunend, als sie am Dienstag mit Marion Vosteen und Hans-Jürgen Hespe vom FDP-Ortsverband Ganderkesee das Café Bobbycar in Bookholzberg besuchte.

Zwar kannten die Liberalen das Jugendzentrum Kaffeepott bereits, aber so hatten sie es noch nicht gesehen. Während es sonst Jugendlichen Platz zum Billardspielen oder Musikhören bietet, gehört die Einrichtung einmal in der Woche den ganz Kleinen und deren Eltern. Zwölf bis 16 Mütter mit ihren Kindern im Alter von einem bis drei Jahren kommen immer dienstags von 9.30 bis 11 Uhr. „Wir kannten es bis jetzt nur mit Jugendlichen, der Raum wirkt nun ganz anders“, sagte Daniel. Das zeige, dass Räume durchaus vielfältig zu nutzen seien, fügte sie hinzu.

Das Café Bobbycar in Bookholzberg hat im September sein einjähriges Bestehen gefeiert. Erziehungslotsin Heike Freese ist mit der Resonanz sehr zufrieden: „Es wird sehr gut angenommen, wir haben bereits einen festen Stamm. Sogar Großeltern sind dabei.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während der Öffnungszeiten stehen pädagogische Fachkräfte den Eltern für Gespräche und Fragen zur Verfügung. „Wie ein kleiner Erziehungsratgeber“, bemerkte Hespe. Das Café biete Eltern die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und einfach Zeit mit ihren Kindern zu verbringen, so Freese. Die Atmosphäre ist entspannt, wie auch die Rituale. Dazu gehören der Morgenkreis, die Schlussrunde und das Aufräumen – in Ruhe versteht sich.

Unterstützt wird das Café Bobbycar von der Koordinierungsstelle „Frühe Hilfen und Kinderschutz“ des Landkreises Oldenburg. „Es ist toll, dass sich Eltern hier austauschen können“, erklärte Beate Pollak vom Kreisjugendamt. Marion Daniel fasste den Besuch der FDP zusammen mit den Worten: „Einfach gemütlich hier. Schön, dass wir das mal gesehen haben!“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.