• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Großes Interesse an Werbung und Medien

18.02.2015

Wardenburg /Oldenburg Wie sieht der Alltag eines Journalisten aus? Wie kommt eine Anzeige in die Zeitung? Und wie unterscheiden sich die Printmedien vom Hörfunk? Dies und noch weitaus mehr haben jetzt Schüler im Medienhaus der NWZ  in Oldenburg erfahren. Begrüßt wurden sie von Ulrich Gathmann, dem Geschäftsführer der Nordwest-Zeitung. Die Informationsveranstaltung war Teil der „Berufsinformation 2015“, organisiert von den Oldenburger Rotaryclubs.

Noch bis zum 20. Februar können Schüler der Sekundarstufe II verschiedene Veranstaltungen besuchen und mit Experten aus der Praxis Fragen rund um ihre Berufswahl erörtern. Die einzelnen Vorträge dauern höchstens zwei Stunden.

Der im Medienhaus vorgestellte Bereich „Berufe in der Werbung“ wurde von den Auszubildenden Mareike Röben und Lena Elter eingeleitet. Sie stellten ihre Ausbildung zur Mediengestalterin bei der NWZ  mit verschiedenen Stationen und einem Praktikum bei der „Top Radiovermarktung Berlin“ vor. Kim Gediga, eine Mediaberaterin der NWZ,  berichtete von ihrer Ausbildung und den vielen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Auch der Inhaber der Kommunikationsagentur „Stockwerk 2“, Boris Niemann, erklärte den Schülern seinen Werdegang. In seiner Präsentation stellte er viele Berufsmöglichkeiten in der Werbebranche dar und betonte, dass es sich um „eine stark wachsende Branche“ handele.

Dieses Thema griff auch Christoph Baak von der Werbeagentur „Baak macht Werbung“ auf. Mit seinem Motto „Einfach kann jeder“ versuchte er den Schülern zu erklären, dass die Bewältigung komplizierter Aufgaben häufig die besten Erfahrungen bringe.

In einer zweiten Veranstaltung im Medienhaus wurde auch das Berufsfeld „Berufe in den Medien“ vorgestellt. Unter der Leitung von Thomas Becke, Leiter für Personal und Recht bei der NWZ, stellten die Auszubildenden Natalia Behrens, Katja Struß-Ötken, Christian Ahlers, Liza Steenemann, Lars Puchler und Verena Siebling ihren Alltag vor.

FFN-Geschäftsführer Harald Gehrung gab einen Überblick über Berufe bei einem Radiosender, und Gaby Schneider-Schelling, Chefin vom Dienst bei der NWZ , gab einen Einblick in den Tagesablauf der Journalisten.

Bis Freitag finden noch weitere Veranstaltungen im Zuge der „Berufsinformation 2015“ statt. Die Termine sind auf der Internetseite der Rotarier einzusehen.


Mehr Infos unter   www.rotary1850.org 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.