• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Grundschule „gut dabei“

22.04.2008

GANDERKESEE Die Ganderkeseer Grundschule Lange Straße hat bei der 47. Mathematik-Olympiade ganz schön abgeräumt. Sie stellte zehn der landesweit insgesamt 844 von der Universität Göttingen ausgezeichneten Preisträger – und zwei von insgesamt 152 Kindern, die mit ersten Preisen bedacht wurden. „Wir sind da ganz gut dabei“, freute sich denn auch Rektorin Rita Wieneke am Montag bei der Siegerehrung.

Der Wettbewerb für Schüler der 3. und 4. Klassen war in mehreren Qualifikations-Runden ausgetragen worden. Insgesamt 2704 Kinder aus Niedersachsen nahmen teil.

An der Grundschule Lange Straße hatten 20 Kinder die dritte Runde erreicht, die am 1. April stattgefunden hatte. Von diesen 20 Schülern erhielten am Ende zehn Mädchen und Jungen erste, zweite oder dritte Preise.

So landete der neunjährige Paul Böttcher (Klasse 4d) mit 33 Punkten das schulbeste Ergebnis und einen ersten Preis, dicht gefolgt vom zehnjährigen Georgios Lizekas (4d, 32 Punkte, ebenfalls erster Preis). Zweite Preise gingen an die Drittklässlerin Alicia Schwebel sowie die Viertklässler André Homburg und Wiebke Sperling. Allen genannten Kindern überreichte die Rektorin neben einer Urkunde das neue Spiel „Mandalay“, das von Jacques Zeimet erdacht und ausschließlich für die Mathe-Olympiade herausgegeben worden war.

Dritte Preise gingen an den Drittklässler Kai Schwarting sowie die Viertklässler Jorge Plöhn, Sören Schneider, Angie Sperling und Emmy Tiet. Zwei weitere Kinder – Nicolas Walter und Michelle Walter – waren um nur einen Punkt am dritten Preis vorbeigeschrammt.

Übrigens: Für die Erstplatzierten ist Mathematik – „neben Sport“ – ein Lieblingsfach, beide haben hier die Zeugnisnote 1. Die Aufgaben der Olympiade seien wohl etwa „doppelt so schwer wie eine Mathe-Arbeit“ gewesen, schätzte Georgios Lizekas, der – genauso wie Paul Böttcher – in der Schule gern Zusatz- oder Knobelaufgaben und zu Hause mitunter Sudokus löst. Die Sudokus aus der Zeitung allerdings, so merkte der neunjährige Paul an, „sind zu leicht“.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.