• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Gut Spasche verabschiedet ersten Abitur-Jahrgang

20.06.2017

Wildeshausen Mit zwei Kindergartengruppen und zwei ersten Klassen nahm im September 2004 der private Lernort Gut Spasche, der sich der Montessori-Pädagogik verpflichtet fühlt, seine Arbeit auf. Das Ziel: eine schulische Ausbildung bis zum Abitur. Am Samstag konnte Schulgründerin Renate Rixen auf die fortlaufende Entwicklung der Privatschule Gut Spascher Sand zurückblicken und zugleich den ersten Abitur-Jahrgang mit 13 Absolventen in das nachschulische Leben entlassen.

Die Fähigkeiten der Schüler suchen und nicht deren Fehler, Lehren nicht nur um der Lehre willen, sondern um Fähigkeiten zu fördern und zu verstehen – das seien wichtige Grundfeste der Schule, betonte Rixen. Sie dankte dem ehemaligen Wildeshauser Bürgermeister Franz Duin, der die Gründung der Privatschule in der Gründungsphase unterstützt habe, aber auch dem engagierten Mitarbeiter-Team im Hintergrund und dem Lehrerkollegium. „Alle sind zusammen mit Herzschlag für die Schule dar. Die beste Empfehlung ist der erste Abiturjahrgang.“

Fähigkeiten und Grenzen zu erfahren, Stärken zu festigen und nicht Schwächen aufzudecken und zu behandeln, das hätten die Schulabgänger erfahren. „Ich hoffe, dass der Kontakt zum Gut Spasche nicht abreißen wird und wir noch viel von euch hören werden“, sagte Rixen zum Abschluss ihre Rede.

Schulelternratsvorsitzende Stephanie Just erinnerte daran, dass vor vier Jahren noch nicht einmal klar war, ob es eine Oberstufe geben werde. Der erste Abi-Abschlussjahrgang beweise, dass viel an der Integrierten Gesamtschule (IGS) unternommen wurde. Das Resultat verkörpern nun 13 Schulabgängerinnen und -abgänger. Darunter vier Schülerinnen und Schüler, einen Notenschnitt mit einer 1 vor dem Komma erhielten.

Jonas Backhus (1,2), Jule Backhus (1,6), Lena Neumann (1,8) und Roxanne Roß (1,9) stechen aus dem Abschlussjahrgang mit ihrem Abitur heraus. Nach Aussage der Schulleitung ein hoher Prozentsatz, wie ihn staatliche Schulen nur selten erreichen würden.

Damit sei das einzigartige Konzept der ganzheitlichen Förderung von Kindern und Jugendlichen der Privatschule Gut Spascher Sand aufgegangen, hieß es dazu weiter. Ein Konzept, das auf die Förderung nach den individuellen Fähigkeiten abziele, wie auch Elternvertreterin Just erklärte.

Musikalisch begleitet wurde die Verabschiedung eingangs vom Schulorchester unter der Leitung von Ingo Poth. Einen musikalischen Beitrag lieferte außerdem die Sängerin Sabine Hermann. Am Abend fand die Abiturfeier im Festzelt neben der Aula statt.
Die Abiturabgänger: Jonas Backhus, Jule Backhus, Falk Didszuleit, Lisa-Maria Dyballa, Christian Grau, Alexandra Chiara Irmler, Robin Kiprowski, Kristian Kröff, Lena Neumann, Flemming Petersen, Roxanne Roß, Nadine Schwedtke, Vanessa Wittig.


Die Schule unter   www.gut-spascher-sand.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.