• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Gutes Auftreten steigert Chancen

25.02.2016

Ganderkesee Die Benimmregeln des alten Freiherrn Knigge sind mehr als 200 Jahre alt, spielen aber im Alltag immer noch eine wichtige Rolle. Besonders bei Vorstellungsgesprächen können junge Leute mit dem richtigen Verhalten punkten. Die Hauptschüler der beiden neunten Klassen der Oberschule Ganderkesee lernten jetzt in einem Training der Krankenkasse AOK unter anderem, wer bei einem Vorstellungsgespräch wem die Hand gibt oder wer als Erster die Treppe hochgeht – nämlich der Vorgesetzte.

Seminarleiterin Martina Bernasko übte mit den Teilnehmern Situationen aus der Praxis und brachte zahlreiche Beispiele aus ihrem eigenen Berufsleben mit. „Die Schüler sind sehr interessiert. Sie machen toll mit“, berichtet Bernasko. Immer wieder erlebe sie auch, dass ihre Tipps im Schulalltag übernommen wurden. So habe ein Schüler zum Beispiel einem „schwer bepackten“ Lehrer die Tür geöffnet.

Julia Krzykowski, Sozialpädagogin für berufliche Orientierung an der Oberschule, kennt den Wert des richtigen Verhaltens. „Leider haben Hauptschüler in der Berufswelt schlechtere Chancen als Schüler mit einem höheren Abschluss. Deshalb möchten wir dazu beitragen, dass sie mit ihrem Auftreten von sich überzeugen. Wir wollen ihre Chancen erhöhen.“ Auch der respektvolle Umgang mitein­ander sei Thema des Trainings und wichtig im Schul- sowie im Berufsleben.

Den Anstoß für die Schulung der alltäglichen Umgangsformen haben die Schüler selbst gegeben. Zudem erhebt die Oberschule den Anspruch, den Übergang in die Berufswelt zu erleichtern. Die Schule pflegt Kooperationen mit regionalen und überregionalen Unternehmen. Krzykowski hat die Erfahrung gemacht, dass die Arbeitgeber nicht nur auf Schulnoten, sondern auch auf das Benehmen der Bewerber achten.

Die Teilnehmer des diesjährigen „Berufs-Knigge“ verließen die vierstündige Schulung mit positiven Erfahrungen. „Mir hat vor allem das Thema mit der Kleidung gefallen. Ich weiß, welche Kleidungsstücke erwünscht sind und welche nicht“, sagt Melina Salja. „Ich habe gelernt, dass es wichtig ist, gerade zu stehen“, meint Sozdar Cercur.

Schüler können über das Seminar hinaus weitere Unterstützung in Form von Einzeltrainings bei der Sozialarbeit der Schule beantragen.


Berufsberatung in der Oberschule auch unter:   http://obs-ganderkesee.de/ 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.