• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Schlichter und Sprecher fit für Herausforderungen

23.08.2019

Harpstedt Wenn in der Grundschule Harpstedt nach den Sommerferien das neue Schuljahr beginnt, steht für einige der Kinder ein besonderer Lernstoff im Plan: Traditionell werden die Klassensprecher und Streitschlichter auf ihre verantwortungsvollen Aufgaben vorbereitet.

Zu Beginn des zweitägigen Seminars am Wochenbeginn – diesmal für 14 Klassensprecher und zwölf Streitschlichter – wurden wichtige Kommunikationsregeln wie „zuhören“ und „ausreden lassen“, „ehrlich und offen sein“ erarbeitet.

„Aber auch um Hilfe zu bitten, wenn sie nötig ist, war ein wichtiger Aspekt, um Vertrauen zu schaffen“, sagt Lehrerin Julia Klammer, die das Seminar gemeinsam mit Annika Schamberger, Carina Czienskowski und Woldemar Schilberg in den Räumlichkeiten der Delmeschule leitete.

„Die Teilnehmer hielten sich in einer sehr angenehmen Arbeitsatmosphäre sehr gut an die selbst aufgestellten Regeln“, berichtet Schilberg.

Der Teamgedanke, der durch unterschiedliche Teamentwicklungsspiele und -aufgaben bewusst gemacht wurde, sollte im Vordergrund stehen, so Czienskowski. Beim „Tower of Power“ beispielsweise mussten die Schüler gemeinsam einen Turm aus Holzbausteinen bauen, die nur mit Schnüren, nicht aber mit den Händen berührt werden durften. „Hier war es wichtig, auch die Perspektiven der anderen Teammitglieder zu beachten und ernst zu nehmen, denn nur so konnte die gemeinsame Aufgabe bewältigt werden“, betonte Schamberger.

Die Aufgabe, eine Plane umzudrehen, auf der 26 Schüler stehen, ohne dass diese den Fußboden berühren dürfen, konnte nach mehreren Fehlversuchen erst nach Kim Rikes Einwurf „erst nachdenken, dann ausführen“ erfolgreich gemeistert werden.

Außerdem stärkten Bewegungsspiele und ein gemeinsames vom Förderverein organisiertes Mittagessen den Gemeinschaftsgedanken der Gruppe.

Auch die für die angestrebten Aufgaben benötigten Fähigkeiten wurden im Seminar erarbeitet. Mit Hilfe des Sickinger Sterns konnten die Teilnehmer sich dann persönlich einschätzen, indem sie die Zacken wie „vertrauenswürdig“, „hilfsbereit“ oder „einfühlsam sein“ ausmalen sollten, um zu erkennen, wo es noch Entwicklungsbedarfe geben könnte.

„Die erste Aufgabe der gewählten Sprecher des Schülerrats wird es sein, die Pausenregeln und die Spielzeugausleihe in einem Forum in der Aula den neu eingeschulten Schülern vorzustellen und den größeren wieder ins Gedächtnis zu rufen“, erklärte Schilberg.

Zum Abschluss des Seminars gab es natürlich Urkunden von der Schulleitung für die erfolgreichen Teilnehmer. Zur Schülersprecherin wurde Fenna Bruns (4b) und zum Schülersprecher Bjarne Otto (4c) gewählt. Die Sprecher der Streitschlichter sind Kim Rike Eilers (4a) und Jannis Meyer (4c).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.