• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Von Ja-Wort bis Löschaktionen

01.08.2018

Harpstedt /Nowomiejski Es wurde gespielt, geheiratet, gerudert, gewandert – kurzum: für die Jugendlichen wurde es im polnischen Nowomiejski, Partnerlandkreis des Landkreises Oldenburg, nicht langweilig. 32 Mitglieder der Jugendfeuerwehren Prinzhöfte-Horstedt und Klein Henstedt, Sandhatten, Beckeln, Harpstedt, Kirch- und Klosterseelte sowie der Stadt Delmenhorst haben dort eine Woche eine Ferienfreizeit verbracht. Auch Mitglieder und Betreuer der Jugendfeuerwehr Nowomiejski nahmen daran teil.

Zusammen mit den 20 Betreuern waren sie auf dem Feriengelände „Hartek“ in Hütten für zwei bis sechs Personen untergebracht. Dort war jeweils eine gemischte Gruppe aus dem Landkreis in 2014 und 2015 zu Gast. Mit von der Partie war während des jüngsten Ausflugs Betreuerin Diane Febert. Sie erstattete regelmäßig aus dem Ferienlager Bericht – und ließ damit erahnen, wie gut die Stimmung im polnischen Partnerlandkreis zwischen Warschau und Danzig war.

Am ersten Tag war die Reisegruppe von dem Betreuerteam um den Kommandanten der Berufsfeuerwehr Nowe Miasto Lubawskie, Jacek Auda und dem Lagerleiter Edmund Bartycha empfangen worden. „Sie freuten sich, die Freunde und Gäste aus dem Landkreis Oldenburg wieder bei sich begrüßen zu können, nachdem sie selbst im vergangenen Jahr beim Kreiszeltlager des Landkreises Oldenburg in Mentzhausen teilgenommen hatten“, berichtete Febert.

Kleine Löschangriffe oder das Leisten von Erster Hilfe: Auch damit beschäftigten sich die Jugendlichen. Feuerwehrkameraden von der Berufsfeuerwehr aus Nowe Miasto Lubawskie kamen zum Freizeitgelände, um die Jugendfeuerwehrmitglieder aus den verschiedensten Feuerwehrbereichen zu beschäftigen. Durch Wald und Wiesen ging es ebenfalls: Die polnischen Gastgeber hatten einen sieben Kilometer langen Orientierungsmarsch in der näheren Umgebung des Freizeitgeländes ausgearbeitet. Prinzipiell sei die gesamte Ferienfreizeit ein Höhepunkt, meinte Febert. „Doch am Donnerstag stand ein besonderer Punkt auf dem Programm: Eine Kanufahrt auf dem Fluss Drweęcaą, der sich in seiner über 200 Kilometer langen Reise auch durch den Landkreis Nowomiejski schlängelt.“ Ein weiterer Höhepunkt stand am Abend an: Sogenannte Lagerhochzeiten wurden gefeiert. So fanden sich zwei Pärchen auf deutscher, fünf Pärchen auf polnischer Seite. So wurde kurzerhand der Innenhof des Hauptgebäudes Hartek zu einem offenen Altarraum hergerichtet. Als Pastor fungierte der Ortsbrandmeister aus Prinzhöfte-Horstedt, Jürgen Buchholz. Ihm zur Seite stand Hanna Majas, die während der Ferienfreizeit als Dolmetscherin fungierte.

Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon und Kreisbrandmeister Andreas Tangemann luden die Gastgeber für 2020 zum zehnten Kreiszeltlager der Kreisjugendfeuerwehr des Landkreises Oldenburg ein, das vom 18. bis 25. Juli 2020 in Huntlosen in der Gemeinde Großenkneten stattfinden wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.